Anzeige

Akissi: Auf die Katzen fertig, los

Akissi hat es nicht leicht: Die Katzen aus der Nachbarschaft verfolgen sie, um ihr den Fisch abzujagen, ihr Äffchen Boubou landet beinahe im Kochtopf und Fofana, ihr Bruder, zeigt ihr bei jeder Gelegenheit, dass sie ihm lästiger ist als ein Furunkel am Allerwertesten. Na und? Akissi lässt sich von all dem nicht beeindrucken. 

Energiebombe Akissi erkundet die Welt

Auf herrlich anarchistische Art und Weise erkundet die kleine Energiebombe ihre Umgebung in der ivorischen Stadt Abidjan – eine bunte, quirlige Welt, in der auch die sozialen Probleme nicht verheimlicht werden.
Marguerite Abouets Akissi ist die kleine Schwester von Aya aus dem gleichnamigen Comic, der in zwei Bänden bei Reprodukt erschienen ist. Grafisch angelehnt an das Universum von Clément Oubrerie, dem Zeichner von „Aya“, hat Mathieu Sapin ihr mit einem cartoonesken Stil eine eigene Handschrift verliehen.

Die französische Reihe „Akissi" von Marguerite Abouet, begeistert als Comic-Reihe, in der die Autorin den Kinderalltag in Westafrika einfängt. So etwas wie eine Art „Michel aus Lönneberga", aber dass sich eben alles in der Elfenbeinküste abspielt …

Die Comicbuch-Reihe vermittelt einen klischeefreien Eindruck vom Leben und Aufwachsen in Afrika, ohne die soziale Wirklichkeit auszusparen. 


Akissi: Auf die Katzen, fertig, los!
Marguerite Abouet, Mathieu Sapin    
• Aus dem Französischen von Ulrich Pröfrock
• Handlettering von Olav Korth
96 Seiten, farbig, 17 × 23 cm, Hardcover
Reprodukt 
ISBN 978-3-95640-158-9
EUR 18,00

 

© Berliner Comic/Kinderbuch-Verlag Reprodukt 

« Zurück zur Übersicht