Bananenbrot

Ob Bananenbrot nun Kuchen oder Brot ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Doch eins wissen wir gewiss: Banenenbrot ist köstlich und voll im Trend. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Bananenbrot - gesund und lecker

Für Bananenbrot gibt es sehr viele unterschiedliche Rezepte. Wir haben für euch eine klassische und eine vegane Variante, die beide super lecker sind. Probiert es direkt mal aus!

Bananenbrot Klassiker:

  • 3 reife Bananen
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 110 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • etwas Zimt nach Geschmack
  • Walnüsse und eine Banane als Topping

Zuerst zerdrückt ihr die Bananen in einer Schüssel mit der Gabel. Danach vermischt ihr Öl, Zucker, Salz, das Innere der Vanilleschote und die Eier zu einer gleichmäßigen Masse. Gebt Mehl, Backpulver und etwas Zimt dazu und verrührt alles gut. Nun kommt noch das Bananenpüree mit rein. Fühlt nun den Teig in eine gefettete Kastenform und toppt euer Brot mit ein paar Walnüssen und 2 Banenenhälften. Nach 55 min bei 180 Grad Ober- und Unterhitze könnt ihr euer fertiges Bananenbrot willkommen heißen. 
 

Veganes und zuckerfreies Bananenbrot:

  • 95 g getrocknete Datteln
  • 275 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • etwas Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Kokosfett
  • 50 ml Hafermilch
  • 4 reife Bananen

Ihr beginnt mit den Datteln. Diese übergießt ihr mit kochendem Wasser und lasst sie 5 min ziehen. Nun vermischt ihr Mehr, Backpulver, Salz und Zimt in einer Schüssel. 3 der 4 Bananen zerdrückt ihr in einer weiteren Schüssel Danach gebt ihr dort die abgeschütteten Datteln und die Hafermilch hinzu und püriert alles gründlich. Nun könnt ihr das Kokosöl erhitzen und unter das Mehlgemisch rühren. Zum Schluss fügt ihr beide Massen zusammen. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und die übrig gebliebene Banane längs halbieren und etwas in den Teig drücken. Gebacken wird bei 180 Grad Umluft für 40-50 min. Guten Apettit!

« Zurück zur Übersicht