Anzeige

Den Familienalltag ganz einfach per App organisieren

Mit dem digitalen Familienplaner Family Cockpit behalten alle den Überblick

„Schatz, wann war doch gleich der Elternabend?“

„Wer fährt nächste Woche zu Oma?“, „Was sollte ich noch einkaufen?“ Gerade kurz vor der Ferienzeit häufen sich die Termine und Aufgaben. Da jederzeit den Überblick zu behalten, ist gar nicht so einfach. 

Der klassische Familienkalender an der Küchenwand ist längst passé. Mit Smartphone und Tablet gibt es neue Möglichkeiten, die Termine der Familie im Blick zu behalten. Doch was muss ein digitaler Familienplaner können, damit er im Alltag wirklich funktioniert? „Das Wichtigste ist,“ erklärt Katja Koerdt, Mitgründerin der All About Family GmbH aus Darmstadt, „dass alle Familienmitglieder auf die gleichen Informationen zugreifen können. Es nützt wenig, dass jeder in seinem Smartphone einen Kalender hat, wenn der Rest der Familie dort keinen Einblick hat“. Katja Koerdt ist selbst Mutter von drei Kindern und kennt die Herausforderungen des Alltags aus eigener Erfahrung. Daraus ist vor einigen Jahren die Idee zu einem Onlineplaner speziell für Familien entstanden, dem Family Cockpit. 

Das Konzept des Family Cockpits ist denkbar einfach: ein Familienmitglied registriert sich und lädt dann alle anderen Familienmitglieder ein. Jeder wählt ein eigenes Symbol und eine Farbe, sodass alle auf einen Blick sehen können, wer wann was zu tun hat. Sogar für Kinder ohne eigene E-Mailadresse kann ein Profil erstellt werden. Sind so erst einmal alle vernetzt, kann jedes Familienmitglied jederzeit, überall und mit jedem internetfähigen Gerät auf alle Daten zugreifen. 

Das Herzstück jedes Planers ist der Kalender. Der sollte eine Tages-, Wochen- und Monatsansicht beinhalten und die Erstellung von Serienterminen ermöglichen. Im Family Cockpit gibt es außerdem die Möglichkeit, andere Familienmitglieder über neue oder geänderte Termine zu informieren. Alle Schulferien sind voreingetragen und Serientermine setzen in den Schulferien automatisch aus. Besondere Tage wie Fasching, Muttertag oder Halloween werden zudem durch kleine Symbole im Kalender angezeigt. Und wer auf Nummer sicher gehen möchte, wählt zusätzlich die Erinnerungsfunktion und erhält so rechtzeitig vor dem Termin eine Push-Nachricht auf sein Smartphone. 

Mit einem guten Kalender alleine ist es allerdings nicht getan. Im Family Cockpit können deshalb auch Einkaufslisten, Aufgabenlisten und Notizen erstellt werden. Vorgefertigte Checklisten erleichtern die Urlaubsvorbereitung oder die Planung des nächsten Kindergeburtstags. Im gemeinsamen Adressbuch ist Platz für Klassenlisten, Ärzte, Sportfreunde & Co. Wird auch Oma mit ins Family Cockpit eingeladen, weiß auch sie sofort, wo die neue Freundin wohnt, wenn sie mal die Enkeltochter abholt.

Besonders praktisch ist die Pinnwandfunktion. Dort werden alle Termine und Geburtstage des Tages angezeigt. Auch wichtige Notizen, Aufgaben- oder Einkaufslisten können an die Pinnwand gehängt werden. Der intuitiv zu bedienende Planer ermöglicht auch Kindern, die bereits im Umgang mit Smartphones geübt sind, ihre Aufgaben und Termine selbstständig zu planen. „Mit Spaß und Freude Aufgaben und Verantwortung zu teilen und den Familienalltag gemeinsam zu organisieren,“ so fasst Katja Koerdt ihre Vision für das Family Cockpit zusammen. 

Auch zum Thema Sicherheit hat sich das Team vom Family Cockpit Gedanken gemacht. Alle Daten sind nur für die eigene Familie sichtbar, werden per SSL-Verschlüsselung sicher übertragen und liegen auf einem Server in Europa, wo sie entsprechend der aktuellen EU-Vorgaben gesichert sind. Auch sonst ist der smarte Planer konzipiert, um bestmögliche Datensicherheit zu gewährleisten.

Die Family Cockpit App kann für 3,49 € im App Store und im Google Play Store heruntergeladen werden. Zusätzlich gibt es eine Desktopversion, die den gleichen Funktionsumfang hat wie die App. Da die Desktopversion kostenlos ist, eignet sie sich auch wunderbar zum Testen. Sehr sympathisch: das Family Cockpit ist im App Store und im Google Play Store für das Family Sharing freigeschaltet. 

Unser Fazit: das Family Cockpit ist von Anfang bis Ende gut durchdacht. Es hat jede Menge nützlicher Funktionen, eine sehr übersichtliche und ansprechende Benutzeroberfläche und ist eine echte Hilfe im Alltag, die von den Kindern bis zur Oma alle mühelos bedienen können. Und sollten doch mal Fragen auftauchen steht ein netter Support bereit, der schnell und unkompliziert hilft.

Mehr zum Family Cockpit:

www.familycockpit.de

© ALL ABOUT FAMILY GmbH / iStockphoto