Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »
Anzeige

Die Geburtshilfe in den AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL

Ein Kind zu bekommen ist eines der schönsten Ereignisse im Leben und bringt spannende neue Erfahrungen mit sich. Die Herzen des gesamten Teams der Klinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin schlagen für die Geburtshilfe und deshalb begleiten wir euch mit viel Engagement und Erfahrung auf eurem Weg. Mit fast 2000 Neugeborenen, die jährlich bei uns das Licht der Welt erblicken, zählen wir zu den führenden Geburtskliniken in der Mitte Deutschlands.

Was muss ich beachten und welche Besonderheiten gibt es?

Die Praxis für Pränatale Diagnostik und Therapie: Auf unserem Klinikgelände befindet sich die Praxis für Pränatale Diagnostik und Therapie, die vom Chefarzt der Geburtshilfe, Dr. Wouter Simoens, gelleitet wird. Eine Frage, die viele Eltern während der Schwangerschaft beschäftigt ist: „Ist mein Baby gesund?“. In der Praxis für Pränatale Diagnostik und Therapie bietet Dr. med. Wouter Simoens vorgeburtliche Untersuchungen an, beantwortet alle wichtigen Fragen und versucht eventuelle Ängste abzubauen. Es herrscht eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Frauenärztinnen und –ärzten.

Der Kreißsaal: Das Hebammenteam besteht aktuell aus 23 Hebammen und einigen Hebammenstudentinnen. Es gibt zwei CTG-Überwachungszimmer, ein Wehenzimmer und fünf Entbindungsräume. Die modern und hell eingerichteten Kreißsäle sind mit Pflanzenmotiven aus der Naturheilkunde gestaltet (z.B. Frauenmantel, Lilie) und verfügen über ein Entbindungsbett, das den individuellen Bedürfnissen angepasst werden kann. In jedem Kreißsaal gibt es ein CTG-Gerät, worüber jederzeit über die zentrale CTG-Überwachung die Vitalität eures Kindes überwacht wird. Neben der Möglichkeit einer Wassergeburt oder eines Entspannungsbades in zwei Kreißsälen, stehen Ihnen viele weitere Hilfsmittel (z.B. Pezzibälle, Gebärhocker, Seile) zur Verfügung.

Die Anmeldung: Ab der 34. Schwangerschaftswoche können Sie telefonisch einen Termin für die Hebammensprechstunde (dienstags und donnerstags) vereinbaren, um dort die Fragen zu klären, die euch noch auf dem Herzen liegen. Der Termin selbst findet aktuell ebenfalls telefonisch statt.

Die Geburtsplanung: In der Geburtsplanung habt ihr die Möglichkeit in einem Gespräch mit dem Oberarzt bzw. der Oberärztin die Probleme, Sorgen und Fragen zu klären, die euch noch beschäftigen. Hier geht es zum Beispiel um eine natürliche Geburt nach einem Kaiserschnitt bei vorheriger Geburt, die Beckenendlage, Vorerkrankungen der Mutter, etc. Die Terminvergabe erfolgt über das Sekretariat.
 

Wie läuft die Geburt bei uns ab?

Die meisten Geburten verlaufen vollkommen problemlos. Einen Kaiserschnitt erleben Sie dank einer schonenden Operationsmethode so nah wie möglich zu einer natürlichen Geburt. Sollte eine Geburt einmal nicht ohne Komplikationen verlaufen, haben wir einen Notoperationssaal direkt im Kreißsaalbereich.

Möglichkeiten zur Schmerzlinderung: Euch stehen verschiedenste Möglichkeiten zur Schmerzlinderung zur Verfügung. Neben einem Entspannungsbad, Homöopathie oder der Partnermassage, könnt ihr auf Wunsch auch Medikamente oral oder venös verabreicht werden. Sehr beliebt bei Schwangeren ist die Schmerzlinderung mit Lachgas (aufgrund von Corona nur bedingt möglich), die wir bei uns anbieten. Und wenn gar nichts mehr geht, gibt es natürlich noch die Möglichkeit einer PDA. 

Die Station: In den Zweibettzimmern mit Wickeltischen werdet ihr von den Pflegekräften und Ärzten liebevoll versorgt. Solltet ihr Stillhilfe brauchen, gibt es ein Stillzimmer, in dem ihr verschiedene Stillhilfsmittel findet oder die Hilfe des Personals in Anspruch nehmen könnt. Falls es einem Neugeborenen einmal nicht so gut geht, kooperieren wir eng mit dem Klinikum Kassel.

Vor Entlassung erhalten die Neugeborenen von den externen Kinderärzten die U2 Untersuchung.
 

Zusätzliche Angebote

Babyfotografie: Die frischgebackenen Eltern erhalten von uns ein ganz persönliches Willkommensgeschenk in Form eines Neugeborenen-Shootings. Unsere Baby-Fotografin von Baby Smile fängt die ersten Momente – seit nun mehr als acht Jahren direkt in der Klinik oder nach der Entlassung auf der Station – für immer ein.

Elternschule: Unsere Elternschule bietet ein umfangreiches Kursangebot an und möchte euch damit das Hineinwachsen in die Elternrolle erleichtern. Die Kurse bereiten euch kompetent und liebevoll auf die Geburt und die Zeit danach vor.

Besonderheiten während Corona: Auch trotz Corona darf euch natürlich eine vertraute Person während der Geburt begleiten. Diese Person kann euch und euer Neugeborenes gerne täglich besuchen kommen.

In unserer digitalen Kreißsaalführung könnt ihr erste Eindrücke sammeln und lernt die Hauptansprechpartner der verschiedenen Bereiche kennen: Digitale Kreißsaalführung.

© AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL

« Zurück zur Übersicht