Anzeige

Ein spannendes Kinderkrimi-Hörspiel über eine Gruppe junger Detektive

Die Göttinger Sieben – dies waren sieben Professoren, die sich 1837 dem hannoverschen König Ernst August I. entgegenstellten.

Mitmachen und Gewinnen

Macht mit und gewinnt eins von zwei Paketen mit jeweils Folge 1 und Folge 2 des Kinderkrimi-Hörspiels. 

Beantwortet hierzu folgende Frage: Wie nennt sich die Gruppe, die aus sieben Professoren besteht?

a) Göttinger Sieben
b) Münchener Achter

Sendet eure Antwort über das Gewinnspielformular. Einsendeschluss ist der 15. März 2019. Ausgelost wird unter allen Teilnehmern. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Göttinger Sieben

Und genau so nennt sich auch eine Gruppe junger Detektive, die im Göttingen der heutigen Zeit auf Verbrecherjagd geht: Maike Bormann, Xiaoli Qu (spricht sich "Tschauli Djü"), Erwin Sapowski, genannt Kröte, sein bester Freund Jonas Specht, dessen älterer Bruder Lukas, Paul Benson, genannt Würmchen, sowie Sir Gustav Lancelot, Maikes junger weiß-brauner Jack-Russell-Terrier. Die Geschichten stammen aus der Feder des Autors Tobias Schrader, der in Göttingen Rechts- und Sozialwissenschaften studiert hat und inzwischen mit seiner Familie in Kiew lebt. Besonderheit ist die Besetzung der Hauptrollen mit jugendlichen Sprecherinnen und Sprechern aus der Region. Über ein Casting in Zusammenarbeit mit dem Verlag Göttinger Tageblatt konnten Kröte & Co. besetzt werden. In Nebenrollen sind bekannte TV-Stars wie Helmut Zierl, Marcus Off und Kornelia Boje zu hören.

 

 

 © Saphir Hörkids