Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »
Anzeige

Entspanntes Sehen

Sehen ist ein komplexer Prozess. Der tägliche Umgang mit digitalen Medien schon im Kindesalter verändert unser Sehen grundsätzlich. Oft kommt es zu Störungen des Sehens und der Körperhaltung.

Tipps für entspanntes Sehen

Folgende Tipps können den digitalen und nah dominierenden Alltag entspannter gestalten und Fehlhaltungen vorbeugen:

  • 20-20-20-Regel: alle 20 Minuten für 20 Sekunden für 20 Meter in die Ferne sehen, z. B. dabei unterschiedliche Baumwipfel, Laternen oder ähnliches bewusst fixieren 
  • Regelmäßiges bewusstes Blinzeln, um die Tränenflüssigkeit über die gesamte Augenoberfläche zu verteilen. Dies lindert Brennen, Jucken und Rötungen.
  • 2-3 Liter trinken: viel Flüssigkeit hilft gegen trockene Augen.
  • Frische Luft tanken: Dies belebt und beugt bei Kindern Kurzsichtigkeit vor. Kinder, die weniger als eine Stunde am Tag draußen sind, haben ein 30 % höheres Risiko kurzsichtig zu werden, als Kinder, die mehr als 2 Stunden täglich im Freien sind.
  • Abstand: Smartphone, Tablet und Hausaufgaben sollten im Abstand von 30 - 40 cm Abstand gehalten werden...dies schont die Augen.
  • Geneigte Ebene: Lesen ist auf Dauer viel entspannter für Groß und Klein in aufrechter Sitzposition und einem Neigungswinkel von etwa 20 Grad (z. B. durch einen höhenverstellbaren Tisch und das Unterlegen eines dicken Ordners).
  • Gesunde Lebensweise mit regelmäßigem Sport und ausgewogener Ernährung.
  • Gute Beleuchtung: Das beste Licht ist Tageslicht, Sonnenlicht darf aber nicht blenden. Arbeitsplatzleuchten direkt über dem Arbeitsplatz und seitlich versetzt zum Display ergänzen eine gute Beleuchtung.

© Augenoptik Bettzüge GmbH

« Zurück zur Übersicht