Anzeige

Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt

Beitrag von Naturgewalten Sylt
Das Erlebniszentrum Naturgewalten am Lister Hafen auf Sylt beantwortet alle wichtigen Fragen rund um die Natur der Insel Sylt: Wie entstehen Ebbe und Flut? Wie schnell wandern Wanderdünen? Wie gefährlich sind Sturmfluten für die Insel?

Von einem rund zehn Meter langen, begehbaren Luftbild der Insel aus geht es zu den drei Themenbereichen der Ausstellung.

Der Bereich „Klima, Wetter, Klimaforschung“ gewährt Besuchern einen Blick auf die Erde aus der Perspektive eines Astronauten und veranschaulicht die Arbeit der Forscher in der „Polarstation“ des Alfred-Wegener-Instituts in der Antarktis. Das Flutungsmodell verdeutlicht zudem, welche Teile von Sylt bei einem Meeresspiegelanstieg unter Wasser liegen würden.

Im Bereich „Leben mit Naturgewalten“ wird gezeigt, mit welchen unterschiedlichen Strategien Tiere und Pflanzen im Nationalpark Wattenmeer auch unter schwierigen Bedingungen überleben. Bei der Walsichtung können die Besucher ihre Reaktionsfähigkeit testen und im Dunkelraum das Leuchten lebender Quallen beobachten.

Der Bereich „Kräfte der Nordsee“ erklärt die Entstehung der Insel und stellt ihre möglichen Veränderungen in den nächsten Jahrzehnten dar. Am Wellenkanal können die Gäste Wellen unterschiedlicher Stärke erzeugen und im Sturmraum Wind bis Stärke 9 erleben. Des Weiteren werden Küstenschutzmaßnahmen auf Sylt und die Wanderung der Lister Wanderdünen näher betrachtet.

Spezielle Ausstellungsstücke für Kinder im Vorschulalter laden zum Anfassen und Ausprobieren ein. Die von April bis Oktober stattfindenden Wattführungen sind familiengerecht konzipiert.

Im Außenbereich befindet sich ein großer Spielplatz, auf dem die kleinen Gäste toben, klettern und mit Wasser spielen oder die Fische, Krebse und Seesterne im angrenzenden Seetierbecken beobachten können.

Weitere Informationen unter www.naturgewalten-sylt.de

Bilder: © Bild1: Naturgewalten Sylt; Bild 2: Robert Waleczek; Bild 3: Günter Grätsch; Bild 4: Heiner Müller-Elsner