Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Filzschuhe für Kinder stricken

Warme Kinderfüße sind ein Muss. Wir zeigen euch, wie ihr Filzschuhe für Kinder stricken könnt – schnell und einfach. Schaut rein und lest selbst!

Klagt euer Kind auch manchmal über kalte Füße? Damit ist jetzt Schluss! Mit unserer Bastelanleitung könnt ihr Filzschuhe für Kinder stricken – und das in nur wenigen Schritten. So belohnt ihr kleine und große Kinderfüße mit richtig angenehmer Wärme. Noch dazu sind die selbstgemachten Hausschuhe auch ein optischer Blickfang. Aber genug der vielen Worte: Wir wünschen euch viel Spaß beim Basteln!

Filzschuhe für Kinder stricken – ihr braucht:

  • Filzwolle aus 100 % Schurwolle
  • Stricknadeln (Stärke: 8-10 mm)
  • Nadelspiel (Stärke: 8 mm)
  • Flüssiglatex (für die Schuhsohle)
  • Dekoration (z. B. Knöpfe, Perlen)

Und so werden Filzschuhe für Kinder gestrickt:

Nachdem ihr euch nun alle nötigen Materialien angeschafft habt, geht es nun ans Eingemachte! Wenn ihr eure eigenen Filzpuschen stricken wollt, befolgt ihr einfach die folgenden Schritte.

 

Maschen anschlagen

Zuerst solltet ihr für eure Filzschuhe genügend Maschen anschlagen. Die nötige Maschenanzahl richtet sich dabei immer nach der gewünschten Schuhgröße. Verwendet am besten die nachfolgende Größentabelle, um herauszufinden, wie viele Maschen ihr anschlagen und wie viele Reihen und Runden ihr letztendlich stricken müsst.

Strickmuster verwenden

Wenn ihr nun die nötige Maschenanzahl angeschlagen habt, könnt ihr mit dem Stricken beginnen – selbst wenn ihr noch Strickanfänger seid. Dazu wählt ihr am besten das Strickmuster Glatt rechts. Ihr strickt also immer im Wechsel eine Reihe rechte Maschen und eine Reihe linke Maschen. Wie viele Reihen ihr für eure ausgewählte Schuhgröße braucht, entnehmt ihr wieder aus der obigen Tabelle.

Dabei ist es gar nicht weiter schlimm, wenn sich mal ein Strickfehler einschleicht. Schließlich werden die gestrickten Schuhe ganz am Ende gefilzt, sodass kein Strickmuster mehr zu erkennen ist. Dennoch solltet ihr nicht irgendein Strickmuster auswählen – ansonsten kann es sein, dass sich das Strickstück ab einer gewissen Länge zusammenrollt. Beim Muster Glatt rechts kann euch das nicht passieren!

Geschlossene Runden stricken

Sobald ihr genügend Reihen habt, strickt ihr in geschlossenen Runden weiter. Dazu wechselt ihr von euren beiden Stricknadeln auf das Nadelspiel. Achtet darauf, dass immer gleich viele Maschen auf den einzelnen Nadeln sind. Auf dem nebenstehendem Bild seht ihr, wie die fünf Nadeln des Nadelspiels angeordnet sein sollten.

Strickt jetzt nicht mehr abwechselnd eine Reihe rechte und linke Maschen, sondern nur mehr rechte. Wenn die Runden langsam dem Ende zugehen, geht es in Richtung Schuhspitze. Strickt dazu einfach in jeder Runde die jeweils ersten Maschen der einzelnen Nadeln zusammen. Und schon könnt ihr euch über eine richtig schöne Schuhspitze freuen!

Letzte Reihe abketten

Verabschiedet euch nun endgültig von euren Stricknadeln. Kettet dazu die letzte Reihe ab, sodass die Maschen nachher nicht mehr auf der Stricknadel liegen. Dazu strickt ihr immer zwei Maschen rechts ab und hebt die erste über die zweite Masche. Wiederholt diesen Schritt so lange, bis ihr das Ende der Reihe erreicht habt.

Schneidet dann den Wollfaden ab. Passt aber gut auf, dass er nicht zu kurz gerät. Idealerweise sollte er 20 cm lang sein – so könnt ihr ihn im Anschluss gut vernähen.

Schuhe filzen

Nachdem ihr nun eure Strickarbeit erfolgreich beendet habt, könnt ihr die Kinderschuhe in der Waschmaschine filzen. Für eine möglichst große Reibung gebt ihr sie am besten zusammen mit Tennisbällen oder groben Handtüchern in die Waschmaschine. Wascht dann die Schuhe bei 40° mit einem normalen Vollwaschmittel. Ihr werdet feststellen: Eure Hausschuhe sehen nach dem Waschvorgang ganz anders aus. Etwa so wie im Bild.

Nach dem Waschen zieht und drückt ihr die Hausschuhe am besten so lange, bis sie die gewünschte Form haben. Damit sie auch so bleiben, stopft ihr sie zum Trocknen mit ausreichend Zeitungspapier aus.

Sohle rutschfest machen

Vielleicht denkt ihr, dass eure Filzschuhe jetzt fertig sind. Nun ja, ihr könntet sie zwar schon tragen, aber der letzte Schliff fehlt trotzdem noch. Macht die Schuhsohle noch rutschfest, indem ihr großzügig Flüssiglatex auftragt.

Wie ihr den Kleber auf die Schuhsohle anbringt, bleibt vollkommen euch selbst überlassen. Ob ihr ihn punkt-, linien- oder kreisförmig auftragt, spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, dass ihr die ganze Sohle mit Flüssiglatex abdeckt. Danach lasst ihr die Schuhe am besten über Nacht trocknen – so könnt ihr euch sicher sein, dass der Kleber wirklich nicht mehr abgeht.

Kinderfilzschuhe dekorieren

Ihr seht also: Gestrickte Kinderfilzschuhe lassen sich ganz einfach basteln! Und sie sind auch schon fast fertig – ein allerletzter Schritt ist noch ausständig. Vielleicht sehen eure Kinderschuhe noch ein wenig eintönig aus. Dann ist jetzt der perfekte Moment zum Dekorieren gekommen. Lasst einfach eurer Kreativität freien Lauf!

Ob bunte Knöpfe, glitzernde Perlen oder selbstgefilzte Blumen: Hier ist fast alles möglich. Verwendet einfach genau die Materialien, die euch am meisten zusagen. Und am Ende habt ihr Kinderfilzschuhe mit einer richtig persönlichen Note.

Haben wir euch zu viel versprochen? Filzschuhe könnt ihr ganz einfach selbst machen. Stricken, Filzen, Dekorieren und fertig sind eure selbstgestrickten Kinderfilzschuhe!

© Haflinger

« Zurück zur Übersicht