Fussball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland vom 14. Juni bis 15. Juli

Juhuu! 4 Jahre warten sind vorbei! Das größte internationale Fussball-Event geht in die 21. Runde!
Fussball WM 2018 in Russland

Gastgeber ist diesmal Russland und eröffnet auf dem Rasen am 14. Juni zusammen mit Saudi-Arabien im Olympiastadion Luschniki den Wettkampf. 

Russland hatte sich in der Bewerbungsphase gegen Spanien & Portugal, Niederlande & Belgien und England durchgesetzt. Es ist die erste Fussball-Weltmeisterschaft, die das Land austragen darf. 

Bis zum 15. Juli werden 32 Mannschaften ihre Nationen im Wettkampf vertreten und 12 Stadien in unteranderem Moskau, Sankt Petersburg, Sotschi und Kaliningrad um den Pokal wetteifern. Russische und angereiste Fans dürfen sich auf lange Wege zwischen den Austragungsorten einstellen, denn zwischen der nördlichsten Stadt Sankt Petersburg und dem südlichen Sotschi liegen 2400 Kilometer. Russland möchte den Besuchern die ganze russische Vielfalt präsentieren.

Das offizielle Maskottchen ist ein  junger, sportlicher Wolf mit dem Namen Zabivaka, was mit „Der  einen Treffer erzielt“ oder “kleiner Torschütze“ übersetzt wird. Dessen Hauptmerkmal eine Sportsonnenbrille ist.


Deutsche Elf will Titel verteidigen


Die deutsche Nationalmannschaft darf als Teilnehmer der Gruppe F am 17. Juni gegen Mexiko das erste Mal auf den Platz. Die Auslosung im Dezember 2017 ergab, dass auch Schweden und Südkorea in Gruppe F um das Weiterkommen kämpfen dürfen. Natürlich will Jogi Löw den Titel des Weltmeisters erfolgreich verteidigen. Die Chancen stehen gut.


Richtige WM Frischlinge sind hingegen Island und Panama. Island wird es nicht leicht haben, denn in Gruppe D geht es gegen den zweifachen Weltmeister Argentinien. Sowie Kroatien und Nigeria. Auch Panama wird hart kämpfen müssen, darf es sich gegen England, Belgien und Tunesien behaupten.


Es wird spannend, wer sich bei dieser WM als Überraschungskanidat herausstellen wird. 

 

Sei als Fan dabei

Wer die WM bei ARD und ZDF Live verfolgen möchte, sollte sich bewusst machen, dass es zu einem Zeitunterschied von 0 bis 3 Stunden kommen kann. Bei der Gruppenphase werden die Spiele für uns jeweils 14, 17 oder 20 Uhr (MEZ) angestoßen. Durch aus machbar für den Feierabend. 

Für eifrige Fussballfans, die zu den Spielen reisen, sei der Hinweis gegeben, dass eine Fan-ID benötigt wird. Dies gilt in der Zeit der WM als eine Art Visum und Fahrticket für den Nahverkehr in den Austragungsorten. Das bedeutet, es muss kein zusätzliches Visum beantragt werden.

 

Alle Gruppen auf einen Blick:


Gruppe A

  • Russland 
  • Saudi-Arabien 
  • Ägypten 
  • Uruguay

Gruppe B

  • Portugal 
  • Spanien 
  • Marokko
  • Iran

Gruppe C

  • Frankreich 
  • Australien 
  • Peru 
  • Dänemark

Gruppe D

  • Argentinien 
  • Island 
  • Kroatien 
  • Nigeria

Gruppe E

  • Brasilien 
  • Schweiz 
  • Costa Rica 
  • Serbien

Gruppe F 

  • Deutschland 
  • Mexiko 
  • Schweden 
  • Südkorea

Gruppe G

  • Belgien 
  • Panama 
  • Tunesien 
  • England

Gruppe H

  • Polen 
  • Senegal 
  • Kolumbien 
  • Japan
     

Bild: © Fotolia