Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »
Anzeige

Kinder und Englische Sprache - Wie kann man effektiv online lernt!

Natürlich kann Homeschooling Kindern weniger Sozialinteraktionen bieten, als die echte Schule. Doch wie können Online-Kurse trotzdem beim Lernen helfen? Die bisherige Forschung gibt uns einige Hinweise und zeigt auch, was ihr tun könnt, um eure Kinder beim Englisch lernen online zu unterstützen. Hier erfahrt ihr alles was ihr zu dem Thema wissen wollt!

Der Einsatz virtueller Kurse unter Kindern und Jugendlichen hat in den letzten Jahren rasant zugenommen. Online-Lernen kann verschiedene Formen annehmen. In diesem Artikel erklären wir, wie ihr gegen Ablenkungen kämpfen und zum Erfolg eures Kindes beitragen könnt.  

Was haben online Unterricht und Unterricht vor Ort gemeinsam? 

Die meisten Online-Kurse, insbesondere diejenigen von Preply, die an Kinder gerichtet sind, haben jedoch ein Format, das den persönlichen Kursen sehr ähnlich ist. Preply bietet Einzelunterricht für junge Menschen, der auf ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Bei Gruppenunterricht dagegen hilft der Lehrer dabei, virtuelle Diskussionen zwischen Schülern in Gang zu bringen, unterstützt bei Hausaufgaben und geht individuell auf einzelne Schüler ein. 

Manchmal sind diese Kurse synchron (Lehrer und Schüler treffen sich alle gleichzeitig) und manchmal sind sie asynchron (nicht gleichzeitig). In beiden Fällen soll der Lehrer den Schülern die Möglichkeit bieten, sich nachdenklich mit dem Thema des Englischunterrichts auseinanderzusetzen, und in den meisten Fällen müssen die Schüler virtuell miteinander interagieren. 

Ein starker Lehrplan 

Genau wie in normalen Klassenzimmern benötigen Online-Kurse einen starken Lehrplan und starke pädagogische Praktiken. Die Lehrer müssen verstehen, was die Schüler wissen und was sie nicht wissen und wie sie ihnen helfen können, neues Material zu lernen. Was in der Online-Umgebung anders ist: die Schüler sind möglicherweise mehr Ablenkungen und weniger Kontrolle ausgesetzt, was ihre Motivation verringern kann. Der Lehrer lehgt daher Normen für die Zusammenarbeit fest, die sich von den Normen in der persönlichen Umgebung unterscheiden.

Was muss man für die Kinder tun?

Es kann eine gute Idee sein, die Verwendung elektronischer Geräte zu beschränken, bis die Schularbeit vorbei ist. Die Umgebung kann ebenfalls eine große Ablenkung sein. Lieblingsspielzeug in der Nähe zu haben, kann es für das Kind schwieriger machen, sich zu konzentrieren. Die Einrichtung eines ruhigen und angenehmen Raums kann euren Kindern beim Besseren lernen helfen. 
Pausen beim Lernen sind ebenfalls wichtig. Aus der Forschung geht hervor, dass Kinder nachdem sie bis 25 Minuten bei einer Aufgabe gearbeitet haben eine kurze Pause benötigen.

Zeitmanagement-Tipps

Ein einheitlicher Zeitplan für die Schularbeiten ermöglicht es euch, den Arbeitstag zu planen und euren Kindern den Übergang in die Schulzeit und außerhalb der Schulzeit zu erleichtern. Versucht, so viel Struktur und Konsistenz wie möglich aufzubauen, indem ihr Zeit für Mahlzeiten, Schularbeiten und andere Aktivitäten festlegt.

Bevor ihr mit der Erstellung eines Zeitplans beginnt, solltet ihr einige Dinge beachten. Versucht, eure Kinder beim Englischunterricht nach dem gleichen Zeitplan zu steuern, den sie hatten, als sie in die Schule gingen. Lasst eure Kinder zur gleichen Stunde mit den Schularbeiten beginnen, zu der sie mit dem Unterricht begonnen haben. 
Es ist wichtig herauszufinden, was für euer Kind am besten funktioniert. Nehmt euch sich einige Tage, um euer Kind zu beobachten und die optimale Dauer der Lernsitzungen, die Zeiten, in denen es am meisten beschäftigt ist, und die Gründe für Mangel an Fokus herauszufinden.

Ermöglichen Sie Flexibilität im Zeitplan

Gebt euren Kindern eine Pause, wenn sie frustriert, ängstlich oder sehr abgelenkt scheinen. Es ist in Ordnung, das Tempo zu verlangsamen, damit euer Kind mehr Zeit zum Nachdenken und Verarbeiten eines herausfordernden Themas hat. Versucht, einen Planer zu führen, um alle Hausaufgaben im Auge zu behalten. Um einige Kinder fokussiert zu halten hilft eine grundlegende visuelle Checkliste mit Aufgaben. Es ermöglicht ihnen, den vollen Umfang dessen zu sehen, was sie erreichen müssen und welche Schritte sie unternehmen müssen.     

© Preply Inc.

« Zurück zur Übersicht