Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Tipps und Ideen für die Gestaltung von Taufkarten

Karten zur Taufe sind auch in Corona-Zeiten ein Bestandteil der Festvorbereitung. Sie informieren Freunde und Verwandte über das Ereignis. Eine attraktiv gestaltete Taufkarte weckt das Interesse und ist eine schöne Erinnerung an das Fest. Mit den passenden Ideen entstehen originelle Einladungen. Beim Versenden von Glückwünschen ist ebenfalls Kreativität gefragt. Glückwunschkarten zur Taufe lassen sich einzigartig gestalten. Mithilfe moderner Drucktechniken gelingen kleine Auflagen in professioneller Qualität.

Diese Taufkarten gibt es

Einladungen und Glückwünsche zur Taufe sind nicht die einzigen Drucksachen. Folgende Karten und Hefte stehen mit dem Ereignis in Zusammenhang:

  • Einladung zur Taufe: Vorankündigung mit Datum und Uhrzeit
  • Glückwunsch zur Taufe: Gratulation und beste Wünsche an den Täufling
  • Kirchenheft: Informationen über den Ablauf des Gottesdienstes mit Programm und Liedern
  • Menükarte: Speisekarte für die Tauffeier
  • Tischkarten mit Namen: Zuteilung des Sitzplatzes im Restaurant
  • Dankeskarte: Dankesschreiben für die Geschenke nach der Taufe
     

Große Designvielfalt

Taufkarten von PlanetCards gibt es in mehreren Hundert Varianten. Es stehen unterschiedliche Farben, Schriftarten, Bilder, Papiersorten und Designs zur Auswahl. Somit entstehen Karten mit individuellem Touch.

Taufkarten erstellen – das gibt es zu beachten

Es bereitet Freude, eine Taufkarte dem persönlichen Geschmack entsprechend zu gestalten. Das Experimentieren mit Farben und Effekten führt zu überraschenden Ergebnissen. Vor dem Versenden der Karten ist es sinnvoll, einen Musterdruck anzufordern. Eine direkt in den Händen liegende Taufkarte hinterlässt einen realistischeren Eindruck als das Bildschirmmodell. Folgendes ist bei der Gestaltung zu berücksichtigen:

  • Farbe: Zu der Taufe eines Kindes passen Pastellfarben, helle und sanfte Nuancen, beispielsweise Rosa, Hellblau, Beige, Weiß, Blassgelb und Helllila.
  • Schriftart: Es stehen verschiedene Schriftarten zur Auswahl. Für eine Karte zur Taufe eignen sich viele elegant geschwungene Schreibschriften.
  • Bilder: Entweder Sie nutzen die zum Thema passenden Vorlagen oder Sie integrieren eigene Fotos und Zeichnungen in das Design. Am besten eignen sich Fotos vom Täufling. Ein Rahmen steigert die Attraktivität.
  • Design: Es stehen vorgefertigte Layouts zum Füllen mit Bildern und Texten zur Auswahl.
  • Papier: Sie wählen zwischen Premium- oder Normalpapier in verschiedenen Stärken und Ausführungen.
  • Effekte: Die Haptik beeinflusst den gestalterischen Wert der Taufkarte. Eine Karte, die sich gut anfühlt, kommt besser an. Relieflacke und Prägungen verleihen der Drucksache ein exklusives Aussehen.
     

Tipps für ein persönliches Kartendesign

Eine Taufkarte wirkt mit direkter Ansprache persönlicher. Der Digitaldruck ermöglicht das Personalisieren mit dem Namen der Gäste. Alternativ versehen Sie die Karten handschriftlich mit einer persönlichen Ansprache. Bilder und Fotos lassen sich ebenfalls flexibel verwenden. Falls vorhanden besteht die Möglichkeit, Fotos zu nutzen, auf denen der Gast mit dem Täufling abgebildet ist.
 

Was schreibt man in eine Taufkarte?

Auf die Titelseite gehört der Anlass, damit der Empfänger weiß, um was es sich handelt. Weitere Informationen stehen auf der Rückseite oder im Innenteil der Klappkarte. Eine Einladung informiert über den Ort, das Datum und die Uhrzeit der Veranstaltung. Im Idealfall ist der Text nicht zu knapp. Eine Ansprache gehört ebenso dazu wie ein paar nette Worte. Teilen Sie dem Gast mit, dass Sie sich auf ihn freuen und dass er willkommen ist.

Eine Glückwunschkarte enthält einen persönlichen Gruß. Sie wünschen dem Täufling alles Gute für die Zukunft. Einige Anekdoten aus dem bisherigen Leben frischen den Text auf und verleihen ihm eine persönliche Note. Beliebt sind auch Sprüche und Reime mit guten Wünschen für eine gesunde Entwicklung.

Dankeskarten richten sich an die Gäste und Schenkenden. Sie bedanken sich im Namen des Täuflings für die Geschenke und die Anwesenheit bei der Taufe. In der Klappkarte ist Platz für ein paar Fotos als Erinnerung an das Fest.
 

Wie gestalte ich eine Taufkarte?

Entweder Sie bestellen die Karten fix und fertig mit Text oder Sie wählen ein Design, das Sie mit einem handschriftlichen Gruß ergänzen. Ersteres spart Zeit, Letzteres wirkt persönlicher. Die meisten Karten zur Taufe sind mit einem Foto des Täuflings versehen. Dieses befindet sich auf dem Deckblatt der Klappkarte oder auf der linken oder rechten Innenseite. Befindet sich das Foto auf dem Deckblatt, nutzen Sie die Innenseite für einen Text nach Wahl. Ansonsten steht der Text auf der freien Innenseite. Das Titelblatt trägt den Schriftzug „Einladung zur Taufe“, „Gratulation zur Taufe“ oder „Danke“. Seltener sind Taufdrucksachen im Postkartendesign.
 

Bastelideen für die Taufe

Selbstgebasteltes macht eine Karte individueller. Rüschen, Perlen, Herzen, Schleifchen, Stoffblümchen oder Scherenschnitte aus Tonpapier steigern den optischen Wert. Aus farbigem Tonpapier lassen sich Schühchen, Schnuller oder Herzchen herstellen. Hand- und Fingerabdrücke des Kindes sind ein Andenken an die Taufe. Nahestehende Verwandte und Paten freuen sich über eine Haarsträhne des Täuflings.
 

Taufkarte bestellen

Einladungs- und Glückwunschkarten sind ein traditioneller Bestandteil der Taufe. In der heutigen Zeit nutzen mehr Menschen die Chance, Taufkarten professionell am PC zu erstellen. Mit ein paar Mausklicks fügen Sie Bilder und Schriften in die Vorlage ein oder kreieren ein eigenes Layout. Per Download gelangen Fotos und Grafiken in das Kartendesign. Ist die Karte fertig gestaltet, wählen Sie die Menge und schicken Ihre Bestellung ab. Um einen Eindruck vom Aussehen der Karte zu erhalten, sind Musterdrucke erhältlich.

Fazit: Eine Taufe ist ein einmaliges Ereignis. Persönlich gestaltete Karten verleihen dem Fest mehr Exklusivität und sind eine tolle Erinnerung. Mithilfe der modernen Digitaldrucktechnik entstehen Karten in Profi-Qualität.

« Zurück zur Übersicht