Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »
Anzeige

Pflege und Betreuung aus einer Hand

Schon seit einiger Zeit wohnt Gisela Friedrich (Name geändert) in der Servicewohnanlage beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Leipzig. Im Stadtteil Grünau hat sie viele Jahre gelebt. Da ist ihr der Umzug ins Servicewohnen in die Grünauer Allee 61 nicht schwergefallen.

Gut versorgt in den eigenen vier Wänden

Sicher und selbstbestimmt möchte sie in ihren eigenen vier Wänden leben und den Alltag möglichst allein bewältigen. Außerdem hat sie dort die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zu treffen und an Seniorenveranstaltungen im Haus teilzunehmen.

Länger eigenständig leben

Und wenn sie doch einmal Unterstützung braucht, wie nach ihrem letzten Krankenhausaufenthalt, ist diese in greifbarer Nähe. Mit der im Haus ansässigen Sozialstation hatte Frau Friedrich zusätzliche Leistungen vereinbart: bestimmte Pflegemaßnahmen und hauswirtschaftliche Hilfe. Jetzt ist die Seniorin wieder mobil. Trotzdem ist sie froh, dass sie jederzeit auf die Angebote der Sozialstation zurückgreifen kann. Das erzählt sie auch ihrer Freundin, die im Leipziger Nordosten wohnt. Deren Mann benötigt seit kurzem weitreichende Unterstützung. Bisher hat die Ehefrau die Pflege übernommen, schafft es körperlich aber nicht mehr. Frau Friedrich erklärt ihrer Freundin, dass es auch in Schönefeld eine Sozialstation vom Deutschen Roten Kreuz gibt. Dort kann sie sich zum Thema Pflege kostenlos beraten lassen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter passen das Angebot dann ganz individuell auf den Hilfebedarf ihres Mannes an.

Nicht zu Hause, aber doch daheim!

Noch ein Grund, warum sich Gisela Friedrich vor einiger Zeit für das Servicewohnen in Grünau entschieden hat: Sollte sie irgendwann einmal nicht mehr in der Lage sein, ihr Leben eigenständig zu meistern, muss sie nicht groß umziehen. Im gleichen Haus wie ihre jetzige Wohnung befindet sich das Alten- und Pflegeheim vom DRK Kreisverband Leipzig-Stadt e.V. Die Mitarbeitenden der barrierefreien Pflegeeinrichtung bieten vielfältige Service-, Betreuungs- und Pflegedienstleistungen an. Auch Menschen mit Demenz finden dort ein liebevolles und wohlbehütetes Zuhause für bestmögliche Lebensqualität.

Frau Friedrich kennt bereits viele der Mitarbeitenden: die Damen vom Betreuungsteam, einige Pflegekräfte, die Heimleitung. Sollte sie wirklich einmal einen Platz im Alten- und Pflegeheim benötigen, wird es eben kein kompletter Neuanfang. Sie ist immer noch in ihrer gewohnten Umgebung, sie ist immer noch daheim. Das, findet Gisela Friedrich, ist äußerst beruhigend.

Unsere Einrichtungen

Unser Alten- und Pflegeheim finden Sie im Westen Leipzigs im Stadtteil Grünau, in der Grünauer Allee 61. Unsere 131 vollstationären Pflegeplätze sind auf vier Wohnbereiche über vier Etagen verteilt, wodurch eine angenehme Wohnatmosphäre geschaffen wird. Auch Menschen mit Demenz finden hier ein neues Zuhause.

In der 5. bis 7. Etage des Hauses sind insgesamt 47 Wohnungen unterschiedlicher Größen speziell für Senioren im Betreuten Wohnen eingerichtet.

Auch unsere Sozialstation hat ihren Sitz im Haus. Ein zweites Team ist in Schönefeld in der Bästleinstraße 8 ansässig und kümmert sich um die Pflegebedürftigen in diesem Gebiet.

Wir widmen uns seit über 25 Jahren der ganzheitlichen Pflege von Senioren. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass Sie sich in unserer Einrichtung des DRK Kreisverbandes wohl- und Zuhause fühlen. Dafür geben wir unser Bestes!

Weitere Informationen unter: www.drk-leipzig.de

Deutsches Rotes Kreuz

Ansprechpartner:
Betreutes Wohnen/Servicewohnanlage
Grit Nehrkorn
Tel. 0341 4144-215
[email protected]
Sozialstation/Ambulante Pflege

Nadine Dyrba
Pflegedienstleiterin
Tel. 0341 2303655
[email protected]

Alten- und Pflegeheim
Diana Munk
Heimleiterin
Tel. 0341 4144-201
[email protected]

© DRK Leipzig

« Zurück zur Übersicht