Ausflüge & Freizeit, Kreatives, Kultur & Bildung

Kinder-Erlebnisausstellung

"Ganz weit weg - und doch so nah"
Wann:
Samstag, 04.05.2019 - 28.07.2019
00:00 Uhr
Einlass: 09:00 Uhr

Angebote für Kita-Gruppen und Schulklassen (außerhalb der Ferien in Thüringen)
Mo - Fr | 09:00 - 13:30 Uhr

Individualbesucher
Mo - Fr | 14:00 - 18:00 Uhr (außerhalb der Ferien in Thüringen)
Sa - So | 09:00 - 18:00 Uhr
Mo - So | 09:00 - 18:00 Uhr (in den Thüringer Ferien)

Wo:
egapark Erfurt
Gothaer Straße 38
99094 Erfurt
Region:
Erfurt-Weimar
Altersklasse:
Kitakind
Grundschulkind
Schulkind
Erwachsene
Drinnen/Draußen:
Drinnen
Preis:
8,00 €
Ermäßigt: 6,50 €
Veranstalter:
Erfurter Garten- und Ausstellungs gemeinnützige GmbH
Telefon: 0361 567-3737
Link:
www.egapark-erfurt.de

Will man gängigen Vorurteilen über ferne und fremde Kulturen früh entgegentreten, muss man damit bei den Kindern anfangen. Was unterscheidet uns Menschen eigentlich, was verbindet uns dennoch? Auf diese Fragen möchte das Labyrinth Kindermuseum Berlin mit seiner neuen Ausstellung Ganz weit weg – und doch so nah ab dem 4. Mai viele Antworten geben. Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 11 Jahren können sich spielerisch vertraut machen mit anderen Gesichtern, Sprachen, Gerüchen, Speisen, Kleidern, Häusern und Ritualen unserer spannenden Welt. Es geht dabei nicht um das exakte Abbilden von Ländern, sondern um einen Einblick in die Vielfalt des Lebens und der Kulturen. Die Fotos der Ausstellung stammen von Ludger Wimberg.

Ganz weit weg – und doch so nah war bereits mit großem Erfolg im Labyrinth Kindermuseum Berlin zu erleben. Die frühe Beschäftigung mit anderen Menschen und Kulturen aber bleibt hochaktuell und ist heute notweniger denn je.

Was die Besucher erwartet

Ganz weit weg – und alles ganz anders? Leben, essen, bauen, schreiben, arbeiten, kommunizieren … Ganz weit weg – und doch so nah heißt: Mit allen Sinnen die Freude an Unterschieden und Gemeinsamkeiten, an Fremdem und Vertrautem entdecken. Ob als Abenteuertrip, Weltreise, Ferienspaß, Stippvisite oder Bildungsreise: An farbenfrohen und bespielbaren Stationen wie der Geschichten-Jurte, der Spielschule, der Küche der Welt oder dem Marktplatz International können die Mädchen und Jungen unterschiedliche Lebensweisen anderer Kulturen kennen lernen. Manchmal reichen wenige Schritte oder kleine Reisen (im Kopf …), um Vorurteile über Bord zu werfen. Ganz weit weg – und doch so nah ist eine Ausstellung „zum Anfassen“, das heißt, alle Stationen können von den Kindern bespielt werden.

Lädt

Karte wird geladen...