Alaris Schmetterlingspark Wittenberg

Beitrag von Sebastian Driever
In der Lutherstadt Wittenberg liegt im Herzen von Deutschland ein paradiesischer Ort für alle Freunde von Schmetterlingen. Der Schmetterlingspark Alaris bietet ein kleines Stückchen Dschungel und Tropen mit riesigen immergrünen Pflanzen und zahlreichen bunten Schmetterlingen.

Alaris – Deutschlands traumhafter Schmetterlingspark

In der Lutherstadt Wittenberg liegt im Herzen von Deutschland ein paradiesischer Ort für alle Freunde von Schmetterlingen. Der Schmetterlingspark Alaris bietet ein kleines Stückchen Dschungel und Tropen mit riesigen immergrünen Pflanzen und zahlreichen bunten Schmetterlingen.

Schmetterlingskenner wissen, dass jede Schmetterlings-Art ihre Saison hat, und dass sich ein Besuch deshalb während der ganzen Saison von 1. April bis 31. Oktober lohnt. Im Frühling flattern asiatische Ritterfalter, und im Sommer können die riesigen Atlas-Seidenspinner bewundert werden. Im Herbst sieht man dagegen häufig die kleinen Glasflügler, deren Flügel durchsichtig erscheinen und deshalb mit der Umwelt eins werden. Manche Schmetterlinge im Alaris-Park sind nur wenige Zentimeter groß – andere haben eine beeindruckende Flügelspanne von 32 Zentimetern. Der strahlend blaue Himmelsfalter aus Peru ist einer dieser Riesen.

Die jährliche Tropennacht

Höhepunkt der Saison ist die jährliche Tropennacht im Schmetterlingspark, die jedes Jahr im August stattfindet. Dann können unter der Glaskuppel des Tropenparks die Schmetterlinge in der Abenddämmerung bewundert werden. Der Regenwald ist für diesen Festabend der Natur künstlich illuminiert. Es ist der einzige Abend im Jahr, bei denen die Besucher die dämmerungsaktiven Schmetterlinge bei ihrem Hochzeitsflug bewundern können. Dabei ist die Geschwindigkeit, mit der sich die Schmetterlinge bei ihrem Kampf um die Gunst der Weibchen von einem Ort zum anderen bewegen, immer besonders erstaunlich. 

Weitere Informationen unter www.alaris-schmetterlingspark.de

Bilder: © Alaris Schmetterlingspark Wittenberg GmbH