Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Jungennamen

Jungennamen: Wie finde ich den perfekten Namen für mein Kind?

Die Bedeutung des Namens

Der Name ist ein sehr wichtiger Teil der Identität eines Menschen. Die Bedeutung eines Namens kann viele verschiedene Aspekte umfassen, von der kulturellen Herkunft bis hin zur Persönlichkeit des Trägers. Wenn Du also einen Jungennamen für Dein Kind auswählst, solltest Du Dich die Bedeutung des Namens genau ansehen.

Schöne Jungennamen: Wie soll der Name klingen?

Der Name, den Du Deinem Kind gibst, ist eine der ersten Prägungen, die es in seinem Leben erfahren wird. Daher ist es wichtig, dass Du sorgfältig darüber nachdenkst, wie der Name klingen soll. Soll er weich und melodisch klingen? Oder kraftvoll und klangvoll? Ein weiterer Aspekt, den Du berücksichtigen solltest, ist, ob der Name gut zu einem bestimmten Nachnamen passen wird. Manche Namen klingen gut zusammen, während andere einfach nicht harmonieren. Wenn Du also den perfekten Namen für Dein Kind finden möchtest, solltest Du Dir überlegen, welchen Klang Du erzielen möchtest und ob der Name gut zum Nachnamen passen wird.

Welcher Jungenname ist gerade im Trend?

Wenn Du einen Jungennamen suchst, der gerade voll im Trend liegt, hast Du einige Möglichkeiten. Du kannst dich an den beliebtesten Jungennamen der letzten Jahre orientieren oder Dich von aktuellen Namenslisten inspirieren lassen. Auch die Namen von Prominenten und Charakteren aus Film und Fernsehen sind oft sehr beliebt.

Einige der beliebtesten Jungennamen der letzten Jahre sind Ben, Max, Leo, Paul und Finn. Aktuelle Namenslisten enthalten häufig die Namen Elias, Lukas, Noah, Tim und Lucas. Prominente wie David Beckham, Prince William und George Clooney haben in den letzten Jahren ebenfalls dazu beigetragen, dass bestimmte Namen sehr beliebt geworden sind. Wenn Du Dich für einen aktuellen oder trendigen Namen entscheidest, solltest Du bedenken, dass er in ein paar Jahren vielleicht nicht mehr so angesagt sein wird. Es kann also auch eine gute Idee sein, einen etwas ungewöhnlicheren oder klassischen Jungennamen wie z. B. Andreas zu wählen. Weitere schöne zeitlose Jungennamen findest Du unten.