Ausflugstipps Halle

Beitrag von cnt
Ausflüge mit Kindern müssen grundsätzlich hohen Ansprüchen genügen: Der Nachwuchs muss Spaß haben, die Interessen müssen also getroffen werden, die Anreise darf nicht zu lang dauern, es darf nicht zu voll sein, und die Eltern sollten möglichst ohne Nörgeln mitkommen. Für Eltern heißt das: Stressfrei Kindern Spaß bieten, ohne dass sich jemand in Gefahr begibt. Hohe Eintrittspreise, lange Anfahrten und aufwendige Planung sind keine gute Voraussetzung.

Halle für Kenner:
Da kommen Kinder auf ihre Kosten!

In Halle gibt es zahlreiche Orte, fernab der überregional bekannten Sehenswürdigkeiten, die für Ausflüge mit Kindern durchaus in Betracht kommen. Für den spontanen Sonntagnachmittag sind Eisbuden, Spielplätze und Kinderfeste immer eine gute Sache. Wenig Planungsaufwand treffen mit niedrigem oder keinem Eintrittsgeld und hohem Spaßfaktor zusammen ­ optimal!

Spielplatz ist nicht gleich Spielplatz

Halle hat insgesamt etwas mehr als einhundert Spielplätze. Welcher kann den Sonntag retten? Im Zweifelsfall ist das in der warmen Jahreszeit immer der Wasserspielplatz, und in dieser Hinsicht kann man in Halle den in der Heide­Süd für Ausflüge mit Kindern wirklich empfehlen. Eintritt wird hier nicht verlangt, Wasser ist reichlich vorhanden, und der Spielplatz ist weder überlaufen noch schmutzig. Ordentlich gepflegt können Kinder aller Altersstufen hier in Ruhe Wasserläufe bauen, die Füße kühlen und ganz nebenbei so einiges über Physik lernen. Wasser fließt immer nach unten, aber mit dem richtigen Gerät kann man es eben auch nach oben fließen lassen ... Handtuch nicht vergessen! Ausflüge mit Kindern zu nassen Zielen sind übrigens oft von Unfällen der besonderen Art verbunden: Wechselklamotten einpacken, vielleicht auch Badekleidung! Geöffnet und bewässert ist der Spielplatz in der Freibadsaison immer.

Wenn's regnet nach drinnen

Ausflüge mit Kindern in die Natur sind immer nur so schön wie das Wetter. Wenn das nicht mitspielt, spielt der Nachwuchs oft auch nicht mit. In Halle gibt es für Ausflüge mit Kindern bei Regen immerhin einen Indoorspielplatz: Das Kinderspielparadies Arche Noah ist zwar an regnerischen Wochenenden nicht ganz leer, aber doch ein lohnenswertes Ausflugsziel. Die Eintrittspreise beziehen sich auf die Tageskarte, die ganze Familie kommt für 25 Euro in den Spielplatz. Babys unter einem Jahr spielen kostenlos, bis zum vierten Geburtstag zahlen Kinder 5 Euro, darüber 8,90 Euro. Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene zahlen 5,90 Euro. Geöffnet ist unter der Wochen zwischen 14.00 und 19.00 Uhr, am Wochenende schon ab 10.00 Uhr. Und natürlich gibt es Preisnachlässe am Großelterntag, Happy Day und Partytag.

Ab und zu Kultur

In Halle wird Kindern recht viel geboten. Ausflüge mit Kindern lohnen sich auch, wenn irgendwo etwas besonderes geboten wird. Für die ganz besonderen Ausflüge mit Kindern ist das Theater eine gute Idee. Theaterstücke sind nicht so alltäglich wie Film und Kino, und in Halle ist das Programm wirklich reichhaltig. Von Literaturstücken wie dem Wunschpunsch (Michael Ende) und dem Kleinen Prinzen (Antoine de Exupery) bis hin zu klassischen Märchenstücken bieten die Bühnen alles ­ zu unterschiedlichen Zeiten und ganz unterschiedlichen Eintrittspreisen.

Text: cnt; Bilder: Fotolia/Kletr, iStock/akamaki, Fotolia/Oksana Kuzmina