Barfußpark beim Lohmühlenmuseum bei Georgenthal

Für Kinder ist es herrlich, barfuß durch die Natur zu toben. Großartige Barfassparks sorgen dafür, dass dieses schöne Kindererlebnis ohne Verletzungsgefahr möglich wird.

So ein schönes Ausflugsziel ist für die ganze Familie der Barfußpark beim Lohmühlenmuseum in Tambach-Dietharz bei Georgenthal in Thüringen. Das Örtchen liegt nicht weit südlich von Gotha. Die alte Lohmühle kombiniert den Park mit einem Heimatmuseum und einer Gaststätte.

 

Der Barfußpark im Freigelände

Der Barfußpark ist als 800 Meter langer Rundweg abwechslungsreich und nicht zu anstrengend gestaltet. Der Parcours verläuft entlang des Lohmühlenteichs. Unterschiedliche Materialien und Stationen sorgen für beglückende Fußgefühle. Da gilt es eine Matsch-Strecke zu überwinden, durch eine Wasserrinne zu laufen und über eine entspannende Rasenstrecke zum Höhepunkt, dem Herdenglockenspiel, zu tollen. Dort werden die Kinder über die typischen Thüringer Herdenglocken und ihre Herstellung informiert. Es ist lustig, diese Glocken am Parcours selbst zu spielen. Hinter dem Park gibt es einen Wasserspielplatz, wo in der warmen Jahreszeit herrliches Kindervergnügen angesagt ist.


Das Museum Lohmühle

Draußen an der Lohmühle ist ein altes funktionstüchtiges Mühlrad zu bewundern, mit dem für die Lohmühle Energie erzeugt wird. Das Museum erzählt von den Pflanzen im Wald, von der Lebensweise der Müller in der Müllerwohnung und der Bauern früher in der Region und von der Handwerkstechnik. So sind Arbeitsplätze der Tischler, Drechsler, Böttcher, Stellmacher, Schmied, Kürschner, Schuster, Korbmacher und Glasbläser zu entdecken. Zu sehen sind in dem vielfältigen Haus Objekte der Puppen- und Maskenherstellung sowie zur Steinhauerei und Ergebnisse von Fossiliengrabungen im nahen Steinbruch. Erklärt wird der Namensgeber der Mühle, die Lohe. Lohe wurde in Mühlen aus Rinde gewonnen und diente dem Gerbereihandwerk. Zu sehen gibt es Sägewerkstechnik und Technik der Holzbearbeitung.


Informationen zum Barfußpark

Der Park liegt am Lohmühlenmuseum in der Lohmühle 4 im Ortsteil Tambach-Dietharz von Georgenthal. Mit dem Auto kommt ihr über die A4 und nehmt die Ausfahrt Gotha-Boxberg, von wo aus Tambach-Dietharz beschildert ist. Von Gotha benötigt ihr über die L 1025 eine halbe Stunde, aus Eisenach vierzig Minuten bis zur Lohmühle. Montag und Donnerstag sind Ruhetage, sonst ist das Museum von 10 bis 18 Uhr, die Gaststätte von 11:30 bis am Abend geöffnet. Ihr erreicht die Lohmühle über 036 252 / 46000 oder [email protected] Informiert euch auf www.lohmuehle.info über besondere Veranstaltungen. Der Rundgang durch den Barfußpark kostet je Person 50 Cent, der Eintritt in das Museum für Erwachsene 5 Euro und für Kinder zwischen drei und vierzehn Jahren 3 Euro. Mit Voranmeldung kann für 30 Euro eine Führung gebucht werden. Beim Gasthaus gibt es einen Biergarten. An der Mühle wird ein Wohnmobilstellplatz mit Infrastrukturen offeriert und bei Georgenthal wird ein Sauriererlebnispfad angeboten.

« Zurück zur Übersicht