Anzeige

Bastelanleitung Bienenhotel

Summ, summ, bitte einchecken! So baut ihr ein Bienenhotel.

Bienenhotel bauen

Wenn ihr verreist, bleibt ihr am liebsten in einem schicken Hotel, oder? Den Bienen geht es da nicht anders. Werdet aktiv, um für Wildbienen und andere Insekten eine Nisthilfe zu schaffen. Alles was ihr für den Bau eines Bienenhotels aus Holz braucht sind ein paar Werkzeuge und Materialien aus dem Garten oder einer Gärtnerei. Denn viele Wildbienen nisten gerne in löchrigen Hölzern.


Ihr benötigt:

  • ein Stück abgelagertes, entrindetes Hartholz (zum Beispiel aus Esche, Buche, Hainbuche oder Eiche)
  • eine Bohrmaschine mit verschieden großen Bohrköpfen
  • Schmirgelpapier

 Und so geht's:

  1. Mit der Bohrmaschine bohrt ihr verschieden große Löcher zwischen 2 und 9 Millimeter Breite in das Holz. Die Löcher müssen möglichst tief sein. Aber nicht das Holz komplett durchbohren. Vorsicht mit der Bohrmaschine. Holt euch unbedingt einen Erwachsenen zu Hilfe.
  2. Nehmt das Schmirgelpapier, wickel es um einen Stift und stecht damit innen in die Löcher. Damit verhindert ihr, dass abstehenden Holzfasern die Bienen verletzen.
  3. Bienen mögen gerne sonnige und regengeschützte Plätze. Stellt oder hängt das Hotel so auf, dass es auch bei Wind nicht hin und her wackelt, z.B. an der Hauswand.
« Zurück zur Übersicht