Basteln mit Laubblättern

Beitrag von Laura Meinfelder
Der Herbst macht seinem Namen alle Ehre und an den Wochenenden ist es einfach nur ungemütlich? Kein Problem! Mit unseren kribbelbunten Bastelideen könnt ihr einen kurzen Spaziergang und kreatives Basteln miteinander verbinden.

Basteln im Herbst 

Für einen Teil der Bastelideen werden Laublätter benötigt. Vielleicht habt ihr durch Zufall schon einige gesammelt. Wenn nicht könnt ihr das perfekt für eine kleine Bewegungsrunde nutzen und schaut euch auf dem Weg nach großen, kleinen, bunten und grünen Blättern um.  

Was brauchen wir? 

  • Laubblätter
  • Bastelsachen (Kleber, Filzstift, Bleistift, Schere)
  • Klopapierrollen 
  • Buntes Tonpapier oder Wasserfarben 

Bastelidee 1 – Papierfiguren selbstgestalten 

Lasst eurer Fantasie freien Lauf, bastelt eure Lieblingstiere nach oder denkt euch selbst Monster aus. Dabei sind keine Grenzen gesetzt. Wir haben als Beispiel Herrn Fuchs und Frau Eule gebastelt. Ihr könnt dafür Klopapierrollen nehmen und diese in den Farben der Tiere anmalen. Anschließend den oberen Teil der Rolle auf der Vorder- und Rückseite etwas eindrücken, sodass die Ohren entstehen. 

Wenn ihr keine leeren Rollen habt, dann könnt ihr auch einen rechteckigen Streifen Tonpapier zu Recht schneiden, zusammenrollen und festkleben. Funktioniert ebenso gut. Für Frau Eule haben wir noch verschiedenfarbige gelbe Punkte ausgeschnitten, welche den fedrigen Bauch darstellen. Füßchen dran und groooße Augen und einen Schnabel – fertig ist die süße Frau Eule. Wer noch Lust hat weiter zu basteln, der könnte am Rücken noch Federn festkleben oder Flügel aus Tonpapier ausschneiden.  

Bastelidee 2 – Die Laubschnecke 

Die Laubschnecke ist schnell gemacht und sieht lustig aus. Dafür müsst ihr unterschiedlich farbige Streifen aus Tonpapier ausschneiden. Diese sollten auch unterschiedlich lang sein. Anschließend rollt ihr sie zusammen und klebt sie zu einem Kreis zusammen. Von Klein nach Groß ordnen und festkleben. Der Körper der Schnecke ist aus einem dickeren, langen Streifen Tonpapier geformt. Augen ausschneiden und einzeichnen – und fertig ist die Laubschnecke. Ihr könnt sie nun auf ein Blatt setzen und festkleben. So kann sie nicht wegkriechen! 

Bastelidee  3 – Buntes Blättergesicht 

Das bunte Blättergesicht lässt viel Freiraum für eigene Gestaltungsideen. Einfach ein Gesicht auf ein großes Blatt Papier vormalen und die Kinder ausmalen lassen. Für die 3D Nase einfach ein rechteckiges Stück Papier ausschneiden, falten und ankleben. Anschließend könnt ihr die gesammelten Laubblätter anordnen und aufkleben. Lange Haare, Wuschelkopf oder ein Pony. Bastelt worauf ihr Lust habt!

Bastelidee 4 – Blättriges Tiergesicht 

In welchem Blatt könnt ihr ein Tier erkennen? Ist es rot? Könnte es ein Fuchs sein? Findet es heraus und bastelt in das Blatt und in seine Form Gesicht und Tierformen hinein. Wir haben aus dem grünen Blatt eine Katze gezaubert. In die Blattkanten wurden weiße Dreiecke reingeklebt, Augen aufgemalt, ausgeschnitten und darauf geklebt. Dann fehlen noch eine Nase und der Mund – und fertig war das Katzengesicht auf dem Blatt! Vielleicht findet ihr auch ein tropfenförmiges Blatt, wie das einer Linde zum Beispiel, und macht einen Fisch daraus?  

Wir von kribbelbunt freuen uns übrigens sehr, wenn ihr die gebastelten und gemalten Kunstwerke fotografiert und uns an euren Kunstwerken teilhaben lasst. Dafür einfach Kribbelbunt auf Facbook eine Nachricht schreiben.
 

Viel Spaß beim Nachbasteln!