Anzeige

Beste Konditionen für Ihr Zuhause

Baukindergeld & Co. – viele Familien möchten Fördermittel für ihre Immobilie nutzen. Sandra Beetz, Leiterin der Interhyp-Geschäftsstelle in Erfurt, gibt Bauherren und Käufern wichtige Tipps zur Finanzierung.
Interhyp-Erfurt

vor Ort in Erfurt

Wie günstig sind Baufinanzierungen aktuell?

Beetz: Die Zinsen für Baufinanzierungen sind immer noch sehr günstig, auch wenn viele Experten für den Verlauf des kommenden Jahres moderat steigende Zinsen voraussehen. Aktuell liegen die Konditionen nur bei rund 1,5 Prozent für zehnjährige Darlehen. Das gilt für die Finanzierung von Bau oder Kauf sowie für die Anschlussfinanzierung.


Jetzt gibt es das Baukindergeld. Können Familien profitieren?

Beetz: Ja, wenn sie die Einkommensgrenzen dafür nicht überschreiten und die Voraussetzungen erfüllen, können Familien für den Ersterwerb ihrer Immobilie pro Kind einen Zuschuss von 1.200 Euro pro Jahr erhalten, insgesamt zehn Jahre lang.

Bei einem Kind ist also über zehn Jahre eine Förderung von bis zu 12.000 Euro möglich. Eine Familie mit drei förderfähigen Kindern kann damit sogar insgesamt bis zu 36.000 Euro vom Staat erhalten. Das kann den Erwerb einer eigenen Immobilie erleichtern.

Der erforderliche Antrag bei der KfW-Förderbank ist aber erst nach Einzug möglich. Sinnvoll ist es in vielen Fällen, das Baukindergeld als Sondertilgung einzubringen. Denn damit lassen sich zusätzlich Zinskosten einsparen. Die Restschuld wird damit geringer – und das Darlehen ist schneller abbezahlt.


Welche Vorteile bietet Interhyp bei der Finanzierung?

Beetz: Interhyp hat als größter Baufinanzierungsvermittler in Deutschland Zugriff auf die Angebote von über 400 Banken. Wir sind Spezialisten in der Baufinanzierung und finden gemeinsam mit unseren Kunden optimale Finanzierungslösungen und maßgeschneiderte Kredite – und berücksichtigen auch Fördermittel, etwa von der KfW. Dieser Service ist unverbindlich und kostet keinen Cent extra. Übrigens vermitteln wir auch Modernisierungsdarlehen.


Was ist denn bei einer Modernisierung zu beachten?

Beetz: Bei der Finanzierung kommt es auf den Umfang und die Art der Modernisierung an. Für kleinere Anschaffungen, etwa eine neue Wohnzimmereinrichtung, eignen sich zum Beispiel kleinere Konsumentenkredite. Für umfangreichere Umbauten kann eine klassische Baufinanzierung sinnvoll sein. Möglich sind auch Fördermittel, etwa zum altersgerechten Umbau oder zur energieeffizienten Sanierung. Interhyp kann auch dafür eine sinnvolle Lösung empfehlen.


Wo findet man Interhyp in Erfurt?

Beetz: In der Schillerstr. 62. Gerne stehe ich für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Am besten vorab einen Beratungstermin über www.interhyp.de/erfurt oder unter 0361 541164-11 vereinbaren.

 

Sandra Beetz, Leiterin Geschäftsstelle Erfurt

© Interhyp Erfurt

« Zurück zur Übersicht