Anzeige

Buchempfehlung: „Tourili“

Mit einem etwas anderen Reiseführer durch die Berg- und Waffenstadt Suhl.

Wie wäre es mit einem „Stadtabenteuer“ in Suhl? Das Mitmachbuch „Tourili“ wird dabei zum tollen persönlichen Begleiter. Mit seinen Erlebnisberichten von Kindern, der liebevollen Gestaltung und Platz für eigene Gedanken, einem Stadtplan, Rätseln und vielem mehr, wird das Ferientagebuch, das nicht nur Kinder begeistert, zum ganz besonderen Reiseführer. „Tourili“ weckt die Lust aufs Entdecken!

Getreu dem Motto: „Standardsightseeing war gestern! Stadtabenteuer zum Selbsterleben!“ gingen 110 junge Suhler für den Reiseführer der Frage nach, wie sich Suhl am besten erkunden lässt. Die „Stadtabenteuer“ zeigen, wie man Herz und Seele einer Stadt wirklich erobert und das für wenig Geld: Mit Foto- und Filmkamera, Zeichenstift und Notizblock ausgestattet, folgten Studien im Bergwerk „Schwarzer Crux“, beim Minigolfen, bei der Sagenwanderung, bei den Besuchen der KiKi-Kinderwelt und der Lasertagarena beziehungsweise in der Sternwarte. Sie schauten beim Weltcup im Suhler Schießsportzentrum vorbei. Im Tanzstudio wurde eine Choreographie einstudiert und so einige saßen das erste Mal auf dem Reiterhof Aschenhof auf einem Pferd. Ihre Geschicklichkeit testeten die Kinder auf dem Niedrigkletterparcours des Ringberghotels.

Die Kinder haben es sich nicht leichtgemacht, ihre Erlebnisse zu präsentieren. Dabei wurden beispielsweise ca. 4800 m Filme, 300 Bilder, Bildgeschichten, Zeichnungen und Texte gesichtet und aufgearbeitet. Schließlich soll der Leser von Beginn an gefesselt werden. Entstanden ist ein tolles Ferientagebuch von Kindern nicht nur für Kinder, mit dem sich Suhl ganz neu entdecken lässt. Und das Beste: Dieses Ferientagebuch gibt‘s kostenlos in den beiden Suhler Rathäusern, der Touristinformation und in der Volkshochschule „Karl Mundt“ Suhl.

« Zurück zur Übersicht