Anzeige

Checkliste Familienurlaub im Auto

Die Sommerferien nahen mit großen Schritten. Familien mit Kindern fahren am liebsten mit dem eigenen Auto, denn so kann mehr als nur ein Koffer mit, man ist vor Ort flexibler und ist an keine festen Zeiten gebunden. Doch leider ist eine längere Anreise oft auch mit viel Aufwand verbunden. Damit die Anreise mit den Kleinen trotzdem entspannt und auch nichts vergessen wird, haben wir eine Checkliste erstellt, an was für einen gelungenen Urlaubsstart alles gedacht werden sollte.

Checkliste - Familienurlaub mit dem Auto

Die Probleme beginnen bereits beim Packen, denn die Kapazität des Kofferraums ist nur begrenzt. Ganz schnell bleibt kaum noch Platz übrig für die Kleidung. Ist dann endlich alles verstaut, beginnt der anstrengende Teil der Reise. Der ADAC empfiehlt deshalb, nicht länger als 500 km pro Tag einzuplanen und dabei ausreichend Rast zu machen.

Auch das Timing ist sehr wichtig: In Zeiten, in denen der Nachwuchs besonders munter ist, sollten die Pausen eingeplant werden. Experten empfehlen, abends loszufahren, denn dann sind die Straßen frei und die Kinder müde. Eltern von Kleinkindern und Babys sind flexibel in der Urlaubsplanung und sollten den Schulferienbeginn tunlichst vermeiden.

Auf einer Fahrt bei warmem Wetter ist ein spezieller Schutz für die Scheiben notwendig. Da auch der Notfall bedacht werden sollte, sind Getränke und ein paar belegte Brote ein Muss – auch wenn der Halt an einem Rasthof geplant ist, denn der nächste Stau kommt ganz bestimmt. Kinder sind meistens unruhige Mitreisende, dabei hat es sich bewährt, ältere Kinder mit einem Malbuch oder einer CD zu beschäftigen. Bei kleineren Kindern oder Babys ist es ideal, wenn ein Elternteil während der Fahrt hinten sitzt. Dann verkürzen schöne Bilderbücher oder ein paar Spiele die Fahrt.

Checkliste für eine Anreise mit dem Auto – das muss unbedingt mit

  • Führerschein

  • Fahrzeugschein

  • Grüne Versicherungskarte (gibt es über die Autoversicherung)

  • Vignette

  • Auslandsschutzbrief

  • Verbandskasten

  • Abschleppseil

  • Warndreieck

  • Reserverad

  • Rettungsdecke

  • Auto-Club-Mitgliedskarte

  • Navi

  • Straßenkarten

  • Reiseroute inkl. Alternativrouten

  • Kindersitz

  • Stauinformationen

  • Proviant und Getränke für die Fahrt

  • Taschenlampe

  • Sonnenbrille

  • Sonnenblende für Rücksitze

  • Spielzeug

  • Hörbücher

  • Kinderreisebett

  • Kinderwagen

  • Windeln & Co.

  • Babynahrung

Vor Reisebeginn unbedingt überprüfen

  • Verbandskasten (Verfallsdatum)

  • Ölstand

  • Reifendruck

  • Kühlwasser

  • Batterie

  • Lichtanlagen

  • Reifenzustand

  • TÜV und Abgasuntersuchung (Untersuchung aktuell?)

  • Verkehrsvorschriften im Urlaubsland

Bild: istock.com/Neustockimages

Text: artaxo AG