Der Märchenteppich in Halle an der Saale

Lasst euch verzaubern: der Märchenteppich. Ein Abenteuer für alle!

Es war einmal … so oder so ähnlich fangen bekanntlich Märchen an. Wir kennen sie bestens. Von Rotkäppchen, der Wolf und die sieben Geißlein über das Märchen vom gestiefelten Kater bis hin zum Däumelinchen. Geschichten aus dem Alltag und ein wenig mehr waren es, die unserer Kindheit angehörten und wir hören sie auch heute noch gerne. Lasst euch und eure Kinder oder Enkelkinder wieder einmal verzaubern und besucht den Märchenteppich in Halle an der Saale. Im Märchenteppich werden Märchen gespielt, ob als illustrierte Erzählungen, als Marionettenspiel oder als Kasper Märchen mit den uns wohlbekannten Puppenfiguren.
 

Der Märchenteppich. Ein Schauplatz zum verzaubert werden

Der Schauplatz des Figurentheaters des Märchenteppichs befindet sich in der Kleinen Urlichstraße 11 in Halle an der Saale. Das kleine Figurentheater bietet ausreichend Platz für Klein und Groß in einer feinen gemütlichen Ambiente. Bereits beim Betreten der Räumlichkeiten wird Charme versprüht und lässt auf eine spannende Märchenstunde hoffen. Die eigentlichen Hauptdarsteller des Puppentheaters sind Susa Ahrens, Horst Günther und Sebastian Günther. Alle drei begeistern gleichermaßen mit ihrem ausgezeichneten Können und der Perfektion im Umgang mit dem Puppenspiel. Das Besondere am Theater ist die Liebe der Veranstalter, die sich nicht nur am Schauplatz selber erkennen lässt, sondern auch an den selbst, in der hauseigenen Werkstatt angefertigten Puppen. Diese wurden und werden je nach Bedarf immer noch eigens für die Märchen in Handarbeit liebevoll hergestellt und lassen auch keine noch so kleinen liebevollen Details an den Puppen aus.

Das Märchenteppich-Programm

Auf dem Programm des Märchenteppichs stehen bekannte Märchen wie "Frau Holle", "Rotkäppchen", "Dornröschen", "Das tapfere Schneiderlein" oder etwa auch "König Drosselbart". Aber auch auf weniger bekannte Märchen darf man hoffen, wie beispielsweise "Die hüpfende Prinzessin", "Kasper zwischen Himmel und Hölle", "Maus baut Haus" oder "Die verflixte Zipfelmütze".
Aber nicht nur das reich gestaltete Repertoire an Märchen, auch die Programmtermine reihen sich dicht aneinander. Wer also einmal an einem Tag keine Karten mehr bekommt, darf sich auch schon auf den nächsten Tag freuen. Der Spielplan sieht derzeit ein bis Mitte November dichtes Programm vor. Spieltermine gibt es zurzeit jeweils am Vormittag und am Nachmittag. Auf Abendtermine darf man hoffen, zumal sich diese in der Vergangenheit als wahrlich witzige Märchenstunden für die Großen entpuppten.
Karten-Reservierungen werden per Kontaktformular auf der Homepage des Märchenteppichs oder per Telefon vorgenommen.

Der Märchenteppich auf Reisen

Ein Märchen kann jedoch nicht nur im Märchenteppich erzählt bekommen werden, sondern der Märchenteppich kann auf Anfrage auch zu euch kommen. So spielt der Märchenteppich etwa auf Wunsch bei euch zu Hause oder bei einer Veranstaltung eurer Wahl. Ein besonders beliebtes und spannendes Abenteuer verspricht die Möglichkeit, ein Märchen mit dem Märchenteppich zu verschenken. Dies ist ein besonders nettes Geschenk zum Geburtstag oder sonstige besondere Anlässe.

Der Märchenteppich für Klein und Groß

Der Märchenteppich bietet bei eurem Besuch eine wunderbar erzählte Märchenreise mit zauberhaften Darstellungen. Märchen sind bekanntlich ja nicht nur Geschichten, sondern bringen Weisheiten mit sich, lassen aber auch träumen. Dies ist zweifelhaft die beste Art, Kindern, aber auch Erwachsenen Märchen näherzubringen.
Unser Fazit für den Besuch des Märchenteppichs: auf dem Teppich lässt sich fein Platz nehmen und bringt den Besucher nicht nur zum Schauen, sondern manch einen auch zum Staunen und sogar Träumen.

« Zurück zur Übersicht