Anzeige

Design, Beleuchtung, Stil

Die berühmten Afternoon Tea Partys aus Großbritannien, scheinen auch bei uns an Beliebtheit zu gewinnen. Ob an feierlichen Anlässen wie Geburtstag und Hochzeit oder schlicht an entspannten Sonntagen, traditionelle englische Teepartys sind gern gesehene Ladungen. Wir zeigen Ihnen wie Sie eine gelingende Teerunde planen und Ihren Gästen eine Freude bereiten können. Mit selbstgemachten Sandwiches, ofenwarmen Scones oder Macarons und dem passendem Dekor wird sie sowohl für Augen als auch Gaumen ein Fest.

Sommerliche Afternoon Tea Party

Die aus dem 19. Jahrhundert stammende Tradition ist für Briten mehr als nur ein Tässchen Tee und eine kleine Sünde. Es ist die Lebensart und die Philosophie, die ein Zusammentreffen zur Nachmittagszeit erlaubt. Wählen Sie daher eine ideale Zeit am späten Nachmittag. Mit Hilfe einer Liste notiert man dann alle benötigten Utensilien. Wenn die Zeit festgelegt wurde, können schön verzierte Einladungen passend zum Stil per Post verschickt werden.

Die richtige Dekoration:

1. Geschirr und Gedeck

Für eine authentische Teerunde benötigt man ein schlichtes aber formschönes Teeservice im romantischen Shabby Stil. Das Service sollte eine Teekanne, Tassen, Untertassen, Milchkännchen, Teesieb, Teelöffel, Kuchenteller und Zuckerschale beinhalten. Natürlich darf das Etagere nicht fehlen.

2. Mobiliar und Dekoration

Die Tischdekoration gehört zu den wichtigsten Elementen, die für eine feierliche oder erholsame Atmosphäre sorgen und muss nicht einmal aufwendig sein. Dazu gehören selbstverständlich passend zum Service stimmungsvolle Serviettenringe, Tischdecken sowie Servietten. Die Dekorationen müssen dabei harmonisch aufeinander abgestimmt sein. Mit schönem Tischschmuck zeigen Sie Ihren Gästen auf eine besondere Art, dass Sie sich freuen, mit Ihnen am Tisch zu sitzen und sich zu unterhalten. Tischdecken und Läufer in zarten Pastellfarben, wie Fliederfarbe, sind passend romantisch. Achten Sie außerdem auch für die richtige Atmosphäre, die durch Musik und Beleuchtung beeinflusst werden kann. Für das richtige Licht sorgt diese  Lampe aus der Kollektion Fabbian. Sie gibt dem Raum eine verspielte, romantische Note. Weitere Schmuckstücke unter Lampcommerce.

Frische Blumen und abgestimmte Farbgestaltung des Gesamtbildes komplettieren das Arrangement.

3. Menu

Für das Menu gibt es keine Beschränkung und darf daher variieren. Es ist jedoch ratsam, dass mindestens drei Sorten Tee zur Auswahl stehen. Serviert mit einer kleinen Kanne mit Milch oder Sahne und eine Dose mit braunem sowie weißem Zucker. Platziere diese auf der Seite des Tisches, an der du sitzen oder stehen und deinen Gästen den Tee einschenken wirst. Wenn du viele Gäste hast, stelle jeweils ein Tablett auf beide Enden des Tisches. Optional können auch andere Getränke, wie Champagner, Kaffee oder andere Heißgetränke, angeboten werden.

Der erste Gang besteht aus Sandwiches in verschiedenen Variationen. Der zweite Gang sind weiche Teebrötchen, Scones genannt, die grundsätzlich mit Clotted Cream, einer ungesüßten Schlagsahne, und Marmelade serviert werden. Als dritter Gang werden Gebäck und kleine Süßigkeiten wie Obst und Pralinen gereicht.

Bereiten Sie die traditionelle „Tee-Sandwiches“ weißem oder braunem Toast gemacht und anschließend in kleine Dreiecke oder Quadrate ohne Kruste geschnitten. Bieten Sie ihren Gästen die Sandwiches mit unterschiedlich leichten Zutaten belegt an. Krönungs-Hühnersalat, der anlässlich der Krönung Königin Elisabeths II erfunden wurde. Butter oder Frischkäse mit Gemüse oder Räucherlachs, Gurkenscheiben, Kresse oder dünn geschnittener Rettich, Schinken und Senf oder Eiersalat werden traditionell verwendet.

Servieren Sie die Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade. Die Scones sollten beim servieren Frisch aus dem Ofen und noch warm sein. Bei den süßen Köstlichkeiten können Sie je nach belieben wählen, was Sie anbieten. Kleine Küchlein, Macarons, Eclaires, kleiner Gläser mit Crème Brule, Tiramisu oder Panna Cotta. Hier können Sie Ihre Backkünste zeigen. Beachten Sie aber das Gebäck in kleinen und fingertauglichen Portionen anzurichten. Optional können Sie die Teerunde auch Kinderfreundlicher machen, indem Sie einige Rezepte hinzufügen, die Ihre Kinder lieben.

4. Anrichten

Wenn Sie ein Etagere benutzen um den traditionellen „Afternoon Tea“ zu servieren, legt man üblicherweise die Scones auf den oberen Teil, die Sandwiches auf den mittleren und Süßigkeiten, wie kleine Kuchen oder Bonbons auf den unteren Teil.

Wenn du genug Platz hast, dass deine Gäste am Tisch sitzen können, stellen Sie das Essen in die Mitte des Tisches, oder verteile jedes Gericht auf mehrere Etageres, sodass jeder sich leicht etwas nehmen kann.

Nun sind Sie bestens für die Afternoon Tea Party vorbereitet und können Ihnen und Ihren Gästen eine Freude bereiten. Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen.

Bilder: © Fabbian Illuminazione SPA; Bild 1: www.flickr.com , finedining indian "Afternoon-Tea-at-the-Ritz", CC BY 2.0 - Bestimme Rechte vorbehalten