Die Fahner Höhe

Die Fahner Höhe, auch Fahnersche Höhe genannt, ist ein sehr beliebtes und bekanntes Ausflugsziel in Thüringen. Sehr viele Menschen, Paare und auch Familien mit Kindern zieht es in dieses schöne und erholsame Gebiet, um dem Alltag zu entfliehen und sich einmal, ohne an die Hektik oder an den Stress denken zu müssen, entspannen zu können. 

Fahner Höhe

Die Fahner Höhe - Ruhe und Entspannung pur

Die heutige Zeit ist geprägt von Zeitmangel, Hektik und Chaos. Da ist es auch kein Wunder, dass sich die Menschen immer mehr nach der Ruhe und nach der Entspannung sehnen. Und wo kann man die Entspannung und auch die Ruhe besser genießen als in der freien Natur? Um sich durch und durch entspannen und ausruhen, relaxen und wieder zu sich finden zu können, muss man jedoch nicht extra weit weg oder ins Ausland fahren. Auch in Deutschland gibt es sehr viele schöne und unterschiedliche Ecken, in welche man sich begeben kann, um in den Genuss der schönen und erholsamen, eindrucksvollen und beruhigenden Natur genießen zu können.

Die Fahner Höhe - was muss man sich unter dieser vorstellen?

Anhand des Namens eines Ausflugsziels versuchen sehr viele Menschen bereits herauszufinden, worum es sich bei diesem genau handelt und, wieso dieses genau den Namen trägt, welchen es trägt. So assoziieren die Menschen in der Regel einen Berg, wenn Sie den Namen der Fahner Höhe hören. Denken auch ihr, dass es sich bei diesem grünen und beliebten Ausflugsziel um einen Berg handelt? 

Zunächst einmal müsst ihr wissen, dass ihr euch nicht einfach in ein beliebtes und bekanntes Gebiet begeben, in welche sich sehr viele Menschen begeben, um sich zu entspannen, wenn ihr zur Fahner Höhe reist, sondern ihr begebt euch in eine sehr geschichtsträchtige Waldlandschaft. Wie ihr es euch nun bereits denken könnt, wird diese von Wäldern und vielen unterschiedlichen Bäumen geprägt, sodass ihr auch an warmen und besonders heißen Tagen unter den Bäumen des Waldes immer einen schönen, angenehmen und kühlen Schatten finden könnt. Somit ist die Fahner Höhe nicht nur ein bekanntes und beliebtes Ausflugsziel, sondern auch ein sehr schöner und beliebter Rückzugsort für sehr warme und heiße Tage. Zudem könnt ihr euch bei den vielen unterschiedlichen Bäumen die Baumarten kennenlernen und erkunden und auch euren Kindern nahebringen, wenn ihr euch in die Fahner Höhe begebt. 

Die Obstplantagen

Ebenfalls sehr bekannt und vor allem beliebt ist die Fahner Höhe unter anderem für die vielen und umfangreichen Obstplantagen, welche nicht nur leckeres, sondern auch einwandfreies und unbelastetes Obst produzieren und mit einem sehr intensiven und leckeren Geschmack überzeugen. Eine Attraktion, welche in diesem Zusammenhang einen sehr großen und immer weiter wachsenden Zuspruch findet, ist das Selberpflücken von Äpfeln oder auch von den Kirschen an den vielen schönen und blühenden Kirsch-, und Apfelbäumen. 

Wanderer und Genießer der Natur

Nicht nur die Obstliebhaber kommen in der Fahner Höhe voll und ganz auf ihre Kosten, sondern auch die Wanderfreunde können sich in dieser beliebten und wunderschön anzusehenden Landschaft umfangreich auspowern und die frische und unbelastete Luft der Natur einatmen. Was bei der Fahner Höhe äußerst schön ist und auch positiv auffällt, ist die Tatsache, dass ihr euch nicht nur zu Fuß mit den passenden Wanderschuhen, sondern auch mit dem Fahrrad in dieses Gebiet begeben und dieses auf zwei Rädern erkunden könnt. Für diese Zwecke solltet ihr immer den speziellen Fahrradweg nutzen, welcher sich in dem Gebiet der Fahner Höhe befindet. Dieser Fahrradweg und auch Wanderweg stellt die perfekte und vor allem gekonnte Verbindung zwischen Erfurt - der Landeshauptstadt Thüringens und dem Nationalpark Hainich dar. Das heißt, dass ihr nicht nur von einer eindrucksvollen Natur, sondern auch von herrlichen Blicken in die Ferne und in das umfangreiche Gebiet profitieren könnt.

Die Aussichten

In der Fahner Höhe, wenn ihr auf dem Wanderweg entlanglauft oder auch mit dem Fahrrad das Gebiet erkundet, können ihr euch auf einen tollen und eindrucksvollen Blick auf das Thüringer Becken freuen, wobei der Blick bis hin zu seinen Randerhebungen reicht. Aber auch die Hainleite und die Finne, sowie die Schrecke, die Schmücke und auch der Thüringer Wald können von der Fahner Höhe aus gesehen werden. Wussten ihr, dass euch der Thüringer Wald mit seinem Inselsberg und den Drei Gleichen ein besonders eindrucksvolles und atemberaubendes Panorama bietet? Nein? Dann sollten ihr euch auf jeden Fall auf den Wanderweg oder den Fahrradweg auf der Fahner Höhe begeben. 

Besonders empfehlenswert ist ein Besuch auf der Fahner Höhe zu der Blütezeit der Obstbäume. In diesem Zeitraum profitieren ihr von einem besonders schönen und vor allem eindrucksvollen Naturspektakel. Rund eine Million blühende Obstbäumen sorgen in diesem Fall für eine sehr idyllische und einzigartige Atmosphäre und Landschaft.

Wenn ihr euch auf den Wanderweg auf der Fahner Höhe begeben wollt, stellt der Ausgangspunkt für eine Wanderung in diesem Fall der Walschleber Weg 2 in Gierstädt dar. Erreichen könnt ihr diesen Ausgangspunkt ganz einfach und unkompliziert entweder mit dem Auto oder auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Von dort aus können ihr dann die schöne, idyllische und spannende Wanderung durch die Natur starten.

Was ihr alles in dem Landschaftsschutzgebiet „Fahner Höhe“ sehen könnt

Begebt euch in dieses große und umfangreiche Gebiet und freut euch nicht nur auf die Natur und die Bewegung in der Natur, sondern auch auf sehr viele schöne und interessante Sehenswürdigkeiten, welche ihr in dem Gebiet betrachten könnt. 
Neben den Obstbäumen und auch dem Wald, welche euch in Staunen versetzen werden, könnt ihr entlang des Wanderweges an dem Speicher Dachwig halt machen. Dieser Halt empfiehlt sich dabei sowohl für Wanderer als auch für Radfahrer. Denn bei dem Speicher Dachwig handelt es sich um einen Rast- und Brutplatz, an welchem sich sehr viele unterschiedliche wunderschön anzusehende und auch anzuhörende Wasser- und Singvogelarten niederlassen.

Zudem gibt es in der Gemeinde Dachwig auch ein sehr schönes, interessantes und spannendes Dorf- und Heimatmuseum, in welches ihr euch begeben und der Geschichte der Gemeinde und somit auch der Fahner Höhe auf den Grund kommen könnt. 

Wollt ihr neben der Natur und dem Museum weitere spannende und interessante Sehenswürdigkeiten bei der Fahner Höhe sehen? Dann könnt ihr euch für diese Zwecke auch in das alte gräfliche Schloss begeben, welches sich im OT Gräfentonna der Gemeinde Tonna befindet. Auch die St. Peter und Paul Kirche Gräfentonna, sowie die Bonifatius-Kirche in Gierstädt runden das Erlebnis auf der Fahner Höher ab.

Die Länge des Wanderweges bzw. Radweges

Die Länge des Radweges oder auch des Wanderweges beträgt 10 Kilometer. Das scheint euch etwas viel zu sein? Nicht, wenn ihr euch während des Wandern auf die vielen Sehenswürdigkeiten und die eindrucksvolle Natur konzentriert. Das Erlebnis wird schneller wieder vorbei sein, als euch lieb ist. Dank der recht einfachen Beschaffenheit könnt ihr diesen Weg ganz einfach bestreiten. Ihr startet dabei, wie schon gesagt in Gierstädt und geht von dort aus über den "Fahner- Höhe- Hainich- Weg". Ihr kommt dann an dem Großfahner - Speicher Dachwig und an dem Sedlingsgraben, dem Stangenweg und dem Kleinfahner vorbei. Die letzte Station, bevor ihr wieder in Gierstädt ankommt, ist die Straßenquerung. Genießt zwischendurch auch die schöne und eindrucksvolle Aussicht in 10 Metern höhe von dem Speicher Dachwig Aussichtsturm aus.

Übernachtungsmöglichkeiten

Die Übernachtungsmöglichkeiten, wenn ihr einen längeren Aufenthalt plant, ist die Pension "Zum alten Hauptmann". Wollt ihr etwas Essen, könnt ihr euch in die Eisdiele "Fachwerk" oder auch in die Gaststätten "Zum Goldene Lamm" und "Zur Festwiese" begeben und dort lecker essen.

Kontakt und Öffnungszeiten

Ihr erreicht die Verwaltung der Fahner Höhe bezüglich sämtlicher Informationen über die Telefonnummer 036042 75714, über die E-Mail info@fahner-hoehe.de oder auch direkt über den Internetauftritt. Geöffnet ist diese Mo, Di, Do von 09.00 bis 12.00 Uhr und Di, sowie Do von 14.00 bis 15.30 Uhr.
 

« Zurück zur Übersicht