Anzeige

Familienausstellung „Planetenwelten“ im Schloss Lichtenwalde bei Chemnitz

Startet ab dem 1. Februar eure eigene Erkundungsmission mit der ganzen Familie in entfernte Galaxien zu Planeten, Monden und Meteoriten!

Das Wissen um unsere kosmische Heimat hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Ermöglicht haben das verbesserte Teleskope und vor allem die erfolgreichen Raumfahrtmissionen der NASA und ESA zu den Himmelskörpern in unserem Sonnensystem. Die Sonderausstellung „Planetenwelten – Eine Reise durch das Sonnensystem“ im Schloss Lichtenwalde zeigt ab 1. Februar faszinierende Einblicke in diese fernen Welten und ihre neuesten Erkenntnisse.

Im Zentrum des Sonnensystems befindet sich die Sonne um die alle anderen Körper kreisen. Das innere Sonnensystem bilden die terrestrischen Planeten Merkur, Venus, Erde und Mars. Das äußere Planetensystem besteht aus den Gasplaneten Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. Umrundet werden die Planeten von Monden – teilweise bizarre Himmelskörper: einige eisbedeckt, andere von Vulkanismus geprägt oder mit Meeren unter der Eiskruste.

Weitere Begleiter der Sonne sind Millionen von Asteroiden, die vorwiegend im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter um die Sonne kreisen. Aus diesem  „Trümmergürtel“ stammen die „Götterboten“, die Meteorite: sie kommen aus den Tiefen des Weltraums und stürzen in feurigem Flug auf unsere Erde herab. Die Ausstellung präsentiert die Planeten unseres Sonnensystems mit acht Globen sowie einen Globus des Zwergplaneten Pluto. Farbige Displays zeigen die neuesten Bilder der Planeten und vermitteln in familiengerechten Texten den aktuellen Wissensstand. Regelrecht spektakulär sind die naturgetreuen Reliefmodelle der aufregendsten Marslandschaften.
 

Eine Sternschnuppe zum Greifen nah!

Neben Modellen sind auch echte Meteorite aus dem Asteroidengürtel unseres Sonnensystems zu bestaunen. Beispielsweise seltene und wertvolle Meteorite vom historischen Steinmeteoriten, der im Jahre 1803 in L’Aigle in der Normandie vom Himmel fiel oder der berühmte „Peekskill“-Meteorit der 1992 in New York ein geparktes Auto durchschlug. Und sogar ein ganzes Planetarium hat Platz im Lichtenwalder Schloss. Ein Kleinplanetarium zeigt die Entstehung der Jahreszeiten, den Ablauf der Mondphasen und die Entstehung von Mond- und Sonnenfinsternissen. Ein perfekter Ausflug für Groß & Klein.
 

Programm in den Winterferien

Damit in der schulfreien Zeit keine Langeweile aufkommt, erleben Ferienkinder ein spannendes Programm zu Sonderausstellung. Bei einer Tour durch die Ausstellung erfahren sie, warum die Himmelskörper in unserem Sonnensystem nicht runterfallen, wieso wir (zurzeit) nur auf der Erde leben können, was eigentlich aus Pluto geworden ist und vieles mehr. Im Anschluss baut jeder sein eigenes Sonnensystem zum Mitnehmen! Eingeladen sind Kinder und Jugendliche von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung notwendig. Das gesamte Winterferienprogramm im Überblick gibt es HIER.

Sonderausstellung „Planetenwelten – Eine Reise durch das Sonnensystem“
1. Februar bis 1. November 2020

Öffnungszeiten:
November bis März: Di bis So 10-17 Uhr
April bis Oktober: Di bis So 10-18 Uhr
Eintritt: 8,- € Erwachsene / 6,- € ermäßigt / 21,- € Familien

Anfahrt:
Schloss & Park Lichtenwalde bei Chemnitz
Schlossallee 1
09577 Niederwiesa / OT Lichtenwalde

Kontakt Gästeservice:
Telefon: +49 (0) 37291 3800
E-Mail: [email protected]
www.die-sehenswerten-drei.de/planetenwelten

Ferienprogramm: Planeten, Monde, Meteoriten
11. Februar 2020 | 13:30 Uhr
14. April 2020 | 13:00 Uhr
16. April 2020 | 13:00 Uhr
Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Preis: 6,- € pro Kind, Anmeldung notwendig.
Bilder: Expo-Star GmbH

© Schlossbetriebe GmbH

« Zurück zur Übersicht