Fußball Memory selbst gestalten

Ein Memory selbst basteln ist ganz einfach. Mit unserer Memory Vorlage könnt ihr ein kleines Fußballspiel für eure Kinder selber machen. Memory selbst gestalten - so geht´s!

Fußball Memory selbst gestalten

Fußball Memory  selbst gestalten - ihr braucht:

Und so wird das Fußball Memory gebastelt:

Druckt unsere Vorlage auf festem Papier aus. Schneidet so viele Bälle aus, wie ihr braucht. Sucht im Internet oder in Zeitschriften jeweils 2 Bilder von euren Lieblingsspielern. Gerne könnt ihr auch Fußballkarten oder Fußball-Aufkleber dafür nehmen. Je älter die Kinder sind, desto mehr Memory-Karten braucht ihr, damit das Spiel nicht langweilig wird. Schneidet die Spieler aus und klebt diese auf die Rückseite der Bälle auf.

Und so wird gespielt:

Dreht die Karten mit dem Fußball nach oben. Die Spieler müssen versuchen, möglichst viele Paare zu finden. Ist ein Spieler am Zug, darf er zwei Karten aufdecken. Zeigen die Plättchen den gleichen Fußballspieler, dann hat der Spieler ein Paar gefunden und legt beide Plättchen offen vor sich ab und kann zwei weitere Karten umdrehen. Sind zufällig auch diese gleich, spielt er noch einmal und so weiter. Passen die beiden Karten nicht zusammen, legt er sie mit dem Gesicht nach unten wieder an ihren Platz zurück. Nun ist der nächste Spieler an der Reihe, zwei Karten umzudrehen. Liegen keine Karten mehr auf dem Tisch, hat der Spieler gewonnen, der die meisten Paare gefunden hat.

Das Spiel ist schnell gemacht, kann aber zu dem geliebtesten Brettspiel eurer Kinder werden und passt perfekt für einen Kindergeburtstag.

Fußball Memory selbst gestalten- Vorlage zum Herunterladen & Ausdrucken

➨ Memory basteln - Vorlage 1 [ PDF ]

« Zurück zur Übersicht