Anzeige

Garantierter Gruselfaktor im Bottroper Movie-Park

Während in anderen Freizeitparks längst der Herbst eingeläutet und die Fahrgeschäfte auf den nahenden Winter vorbereitet werden, läuft das Team des Movie Parks in Bottrop für Groß und Klein noch einmal zur Höchstform auf.

Ganze siebzehn Tage öffnet der Freizeitpark im Oktober für alle Gruselfreunde seine Pforten, ebenso vom 01.-03. Und vom 08.-10. November verspricht ein Besuch des Bottroper Geländes ein Gänsehaut-Feeling der Extraklasse. Das ergibt in diesem Jahre ganze 23 Tage für einen ordentlichen Gruselfaktor.

Das Fest Halloween, entstanden im christlichen Irland, bedeutet in der Übersetzung „All hallows evening“. Es ist also ursprünglich die Nacht vor Allerheiligen. Schon an den kürzer werdenden Tagen im Oktober schmückt der Movie Park sich auf legendäre Weise. Viele Eltern und Kinder freuen sich aufs Kürbis schnitzen mit Gleichgesinnten, aber auch auf die gruselige Szenerie und die Kostüme des Park-Teams beim Halloween Horror Festival.

Für kleinere Kinder hat der Moviepark wie immer im NICKLAND für die ganz Kleinen eine Zone vorbereitet, in der Monster nicht erlaubt sind. So könnt auch ihr ein besonderes Halloweenerlebnis genießen, ohne im Anschluss Albträume fürchten zu müssen. Trotzdem wird es den Kindern dort nicht langweilig werden.

Für Jugendliche und Erwachsene geeignet sind die verschiedenen Halloween-Shows, Besuche besonderer Horror Labyrinthe oder ein 4-D-Film, der Zuschauern das Blut in den Adern gefrieren lässt. Selbstverständlich versprechen auch die Fahrgeschäfte ein Erlebnis der Extraklasse. Selbst der Freefall-Tower wird sich an das Thema anpassen und wartet mit Besonderheiten auf. Wer einen Spaziergang durch die Scare-Zones wagt, bei dem wird der Gruselfaktor auch unter freiem Himmel dafür sorgen, dass Halloween in diesem Jahr nicht so leicht in Vergessenheit gerät. Und wenn auch in diesem Jahr das beliebte Fest in Bottrop seine 21. Wiederholung erfährt, lohnt es sich, dabei zu sein, denn die Macher haben sich zahlreiche Neuerungen überlegt. Dazu gehören, aufgrund der steigenden Nachfrage verlängerte Öffnungszeiten, aber auch ein abgefahrenes Erlebnis im neuen Gruselhaus „Project Ningyo“. Begleitet werden die Besucher von mehr als 280 kostümierten Akteuren auf dem Gelände.

Der Kürbis, als wichtigstes Element aller Halloween-Dekorationen, kann im Movie Park nicht nur selber mit jüngeren Kindern geschnitzt werden, er findet sich auch auf den Wegen, um das unterhaltsame Vergnügen mit seinem flackernden Licht zu beleuchten.

Das Beste ist, ihr müsst nicht bereits zuhause überlegen, wie ihr eure Kinder passend zum Halloweenfest schminkt. Im Nickland übernehmen das die Profis. Gut, wenn die Sprösslinge danach noch von den Erwachsenen wiedererkannt werden, wenn Pinsel und Farbe für ein thematisch passendes Outfit gesorgt haben.

© Anja Kosmol/AKONNECTED

« Zurück zur Übersicht