Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Gurkensalat

Gurkensalat mit Dill ist eine beliebte Beilage zu vielen Gerichten. Wir haben für euch zwei verschiedene Gurkensalat Rezepte, mit denen ihr schnell und einfach einen Gurkensalat mit Saurer Sahne oder mit Essig zubereiten könnt. 

Gurkensalat

Gurkensalat Rezept

Ein leckerer, kalter Gurkensalat ist die passende Beilage für viele Gerichte. Ob klassischer Gurkensalat mit Essig und Öl oder cremiger Gurkensalat mit Saurer Sahne, wir haben für euch beide Gurkensalat Rezeptvarianten zusammengestellt. 
 

Gurkensalat mit Essig und Öl

Ihr braucht:

  • 1 Salatgurke
  • Öl
  • Essig
  • Kräuter nach Wahl
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Gurkensalat mit Essig und Öl - so geht's:

  1. Schält die Gurke, halbiert sie und entfernt das Kerngehäuse. Anschließend hobelt ihr die Gurke.
  2. Die Kräuter eurer Wahl waschen, trocken schütteln und klein schneiden.
  3. Für das Dressing vermischt ihr in einer Schüssel 1 EL Öl, 1 EL Essig, die kleingeschnittenen Kräuter, Salz, Pfeffer und eine Priese Zucker.
  4. Gebt das Dressing über eure Gurken und vermischt alles ordentlich miteinander.

 

Gurkensalat mit saurer Sahne oder Jogurt

Ihr braucht:

  • 1 Salatgurke
  • 200g Joghurt oder saure Sahne
  • 1 Zitrone
  • frischen Dill
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Gurkensalt mit Saurer Sahne - so geht's:

  1.  Gurke waschen und nach belieben schälen.
  2. Die Gurke fein hobeln.
  3. Die gehobelte Gurke in eine Schüssel und mit etwas Salz durchkneten. Lasst die Gurke anschließend etwas durchziehen.
  4. In der Zwischenzeit könnt ihr den Dill waschen, trocken schütteln und klein schneiden.
  5. Für das Dressing, verrührt ihr den Joghurt bzw. die saure Sahne mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker, 1 EL frischem Zitronensaft und dem Dill.
  6. Drückt die Gurkenscheiben etwas aus und gebt anschließend das Dressing darüber und verrührt alles ordentlich miteinander. Guten Appetit!

 

« Zurück zur Übersicht