Anzeige

HARIBO Kastanienaktion 2019

Basteln zählt im Herbst zu den liebsten Beschäftigungen von Familien. Wenn es draußen früher dunkel wird und Regen aufzieht, gibt es doch nichts Schöneres als mit euren Kleinen herbstliche Motive zu basteln. Am beliebtesten sind wohl die bekannten Kastanienfiguren. Passend dazu hat HARIBO eine Aktion ins Leben gerufen. Wir stellen sie hier vor.

HARIBO Kastanienaktion im Oktober

Kinder lieben das leckere Fruchtgummi von HARIBO - und Erwachsene ebenso. Wer kennt diesen Slogan nicht. Jedes Jahr veranstaltet der Süßwarenhersteller im Herbst seine Kastanienaktion. Jung und Alt finden vom 11. und 12. Oktober ein buntes Rahmenprogramm vor. Was hat es damit auf sich?
Gesammelte Kastanien und Eicheln können von den Besuchern gegen Mischkartons mit HARIBO-Produkten eingetauscht werden. Herbstlaub gegen Süßes lautet das Motto. Die Kastanien sind nach der Umtauschaktion auch nicht verloren, denn sie werden an Tier- und Wildparks in Deutschland und Österreich gespendet. Dort werden sie an Rehe, Wildschweine und viele weitere Bewohner des Parks verfüttert.

Vor mehr als 80 Jahren hat Hans Riegel Senior diese Idee ins Leben gerufen. Die Aktion diente eigentlich als Sammel- und Tauschspaß für Kinder und hatte einen lokalen Bezug. Heute spricht die Kastanienaktion die ganze Familie an. Das Spektakel findet am Standort der Unternehmenszentrale in Grafschaft statt. Familien finden dafür sicher Zeit, denn es fällt in die Ferienzeit.

Wann: 11. und 12. Oktober
Wo: Aktionsgelände HARIBO-Unternehmenszentrale, Grafschaft
Adresse: Dr.-Hans-und-Paul-Riegel-Straße 1, 53501 Grafschaft
Uhrzeit: 11.10. 7:00 bis 16:00 Uhr und 12.10. 7:00 bis 14:00 Uhr
 

Wichtige Infos für Euch

HARIBO gibt noch diese Informationen zur Teilnahme bekannt.
Es werden nur Rosskastanien und Eicheln ohne Kappen getauscht. Bevor die Waldfrüchte abgewogen werden, sind Kastanien und Eicheln zu trennen. Am besten sammelt ihr sie in getrennten Körbchen. Das Verhältnis sollte zudem 10:1 bzw. 5:1 betragen. Die Waagen vor Ort sind alle geeicht. Leckere Mischware zum Tausch wartet bereits an den Waagen.

Bitte beachtet außerdem, dass die Waldfrüchte nicht schon anfangen zu schimmeln, sie können ansonsten nicht mehr an die Tiere in den Parks verfüttert werden. Das wäre doch schade. Erklärt euren Kindern also ganz genau, was beim Sammeln wichtig ist und warum die Tiere es ansonsten nicht fressen können. Die HARIBOS gibt es unter Umständen dann natürlich auch nicht.

Tipp: Waldfrüchte vorab kühl und trocken lagern. Wer bereits eine schöne Kastaniensammlung zuhause hat und sie dunkel aufbewahren konnte, sollte sich in den kommenden Tagen auf nach Grafschaft machen.

Pro Person, damit sind Erwachsene und Kinder gemeint, dürfen maximal 50 Kilogramm Waldfrüchte eingetauscht werden. Der Konzern bittet darum nicht mit dem Auto bis zur Waage vorzufahren, sondern die Kastanien und Eicheln mit einem Bollerwagen oder in Taschen mitzunehmen. Waldfrüchte aus Belgien oder Polen werden leider nicht angenommen, da zu viele Fälle von afrikanischer Schweinepest aus diesen Ländern bekannt sind.

© AKONNECTED

« Zurück zur Übersicht