Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein und exklusive Informationen vorab erhalten?
Kein Problem!

Anmeldung »
Anzeige

Herzenswunsch Haustier hautnah im Unterricht erklärt

Wie gehe ich behutsam mit meinem geliebten vierbeinigen Spielgefährten um?

Der Wunsch nach einem eigenen Vierbeiner, mit dem man den ganzen Tag spielen und toben kann, ist bei Kindern meist besonders groß. Aber die Herausforderungen, die mit einem neuen tierischen Familienmitglied einher gehen, sind für kleine Kinder schwer zu überblicken. Genau da setzt der Tiernahrungshersteller PURINA an. Kinder zu liebevollen und achtsamen Haustierexperten zu machen und sie für die Verantwortung zu sensibilisieren, die mit einem eigenen Haustier einher geht, dafür engagiert sich PURINA mit seinen Partnern, dem Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V. (bpt), dem VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) und seinem Mitgliedsverband DVG (Deutscher Verband der Gebrauchshundsportvereine), gemeinsam im Projekt „Liebe fürs Leben – Tierschutzunterricht für Schulkinder“.

Die Tierschutzlehrer des Projektes kommen kostenlos in die Grundschulen und klären in kindgerecht vorbereiteten Unterrichtsstunden spielerisch auf. Als Grundlage für die tierischen Schulstunden dienen liebevoll gestaltete Arbeitsmaterialien, die mit modernen, emotionalen Illustrationen, kleinen Forscheraufträgen, einem Wissensquiz sowie den wichtigsten Tierfreunde-Regeln die Neugier und Lernfreude der Kinder anregen sollen. Wenn gewünscht, kann sogar ein speziell für Schulbesuche ausgebildeter Hund mit dabei sein. Fragen, welches Haustier zu einem passt oder was es zu beachten gilt, wenn ein Haustier in die Familie kommt, werden mit den Kindern gemeinsam erarbeitet und die besondere Verantwortung herausgestellt, die mit einem weiteren Familienmitglied einher geht.

„Wir möchten Grundschüler aufklären, welches Glück es sein kann, mit einem Tier zusammenzuleben – aber auch, dass man selber eine große Verpflichtung dem Tier gegenüber eingeht. Um dieses Bewusstsein zu fördern, wollen wir möglichst frühzeitig ansetzen und die Tatsache nutzen, dass Kinder besonders wissbegierig sind, weil sie bereits von Natur aus großes Interesse an Tieren haben“, so Hubert Wieser, Geschäftsführer PURINA Deutschland.

Das Ziel ist es, den kleinen Weltentdeckern näher zu bringen, wie artgerechte Tierhaltung geht und wie die Freundschaft zwischen Mensch und Tier ein Leben lang hält. Am Ende können die Kleinen ganz besonders stolz sein, denn sie werden mit einer Tierschutz-Urkunde belohnt, die die erfolgreiche Teilnahme am Tierschutzunterricht bescheinigt.

Weitere Informationen sowie die Termine für den kostenlosen Tierschutzunterricht sowie Unterrichtsmaterialien sind auf www.liebefuersleben.net zu finden.

© PURINA

« Zurück zur Übersicht