Anzeige

Interaktive Berlin-Karte

Beitrag von Sebastian Driever
Berlin bietet besonders für Kinder noch viele Orte und Ecken zum Entdecken, die aber vielleicht nicht jeder kennt. Um sie zu finden, haben die Internetseite Gutscheinesammler.de und die Berliner Online-Marketing-Agentur Peak Ace AG nun in Zusammenarbeit mit Berliner Familien-Bloggern eine interaktive Berlin-Karte mit Ausflugstipps erstellt. Dabei wurde Wert auf Vielfalt und familiengerechte Ziele gelegt.
Interaktive Berlin Karte

Berlin mit Kindern entdecken

PR-Managerin Stefanie Kässens von Peak Ace betreut das einzigartige Projekt und meint: »Bei vielen Familien ist es quasi so, dass sie sich die Frage stellen: »Wir wollen am Wochenende rausgehen, aber was machen wir?« Also haben wir die Karte für sie zusammengestellt.« Gerade auf viele kleinere und noch eher unbekannte Ausflugsziele ist dabei Wert gelegt worden, z.B. Familiencafés. »Viele verschiedene neue Sachen zu entdecken wird somit einfach«, so Stefanie Kässens. Beim Erstellen der Karte habe man viele Insider-Tipps haben wollen, die Blogger als wahre Experten in dem Themengebiet konnten problemlos sehr viele nennen.

Interaktive Karte von Berlin

So finden sich insgesamt 40 unterschiedliche Ausflugstipps auf der interaktiven Berlin-Karte. Unterteilt sind sie in die Kategorien „Sport & Action“, „Essen & Trinken“, „Theater und Museen“, „Natur & Tiere“ und „Kunst & Kreativität“ und dabei quer über Berlin verteilt. Zu finden sind die Ziele kinderleicht mit bunten Pins und informativen Popups direkt auf der Berlin-Karte. Mit dabei sind zum Beispiel der gemeinnützig betriebene Spielplatz und Familienbauernhof „Pinke-Panke“ im Stadtteil Pankow, der Spielplatz Oderstraße im Friedrichshain oder die „Perlenbar“ in Wilmersdorf. Doch auch die eher kleinen Cafés sind auf der Karte vertreten und wichtig. »Als Geheimtipps zählen auf jeden Fall die gastronomischen Ziele, auf die uns viele schon angesprochen haben«, berichtet die Projektbetreuerin weiter.

Eines dieser Ziele ist beispielweise die Buchkantine, eine Mischung aus Buchhandlung und Bistro in der Dortmunder Straße. Hier können die Eltern Bücher shoppen und im Bistro Frühstück, Mittagessen oder auch Kaffee und Kuchen genießen, natürlich auch zusammen mit ihren Kindern. Für diese gibt es außerdem eine liebevoll eingerichtete Spielecke. Kinder lernen dort schnell neue Freunde kennen, während sich Eltern regelmäßig über verschiedenste Themen austauschen können. Außerdem werden Rückzugsorte zum Stillen und auch ein großer Wickelraum geboten.

Zukünftig kann die interaktive Berlinkarte noch um weitere Ausflugsziele erweitert werden. Für die nächste Zeit ist dies zwar noch nicht geplant, aber die Karte ist darauf ausgelegt. »Über weitere Tipps sind wir immer dankbar«, berichtet Stefanie Kässens. »Der Plan ist, die Karte auf Dauer in ihren Angeboten noch ausgeglichener zu machen.«

Wer also noch weitere Familien-Ausflugsziele parat hat, der kann unter anderem per E-Mail an info@gutscheinsammler.de Kontakt zu den Machern der Karte aufnehmen. Alle Infos zur Aktion sind unter www.gutscheinsammler.de/urban-me/ausflugsziele-kinder-berlinkarte/ zu finden.

Bilder: © Deutsche Bahn AG