Anzeige

Israelreise mit Kindern

Möchte man mit der Familie eine unterhaltsame Ferienzeit erleben, dann erweisen sich die Länder rund ums Mittelmeer immer als besonders beliebte Reiseziele. Gerade das Urlaubsland Israel kann durch eine Vielzahl schöner touristischer Angebote überzeugen, denn ob man eine aktive Zeit erleben will oder mit der Familie einen tollen Badeurlaub verleben will, Israel kann dies Ferienvergnügen bieten.

Israel - das Land an den drei Meeren

Millionen von Reisenden freuen sich in jedem Jahr auf ein Land voller schöner Highlights. Sucht man mit der Familie die Erholung bei einem Badeurlaub, dann bietet Israel sogar Urlaubsorte an drei Meeren. Schon die Mittelmeerküste mit den Städten Haifa und Tel Aviv kann schon wunderbare Strände bieten, sodass man auch mit kleinen Kindern schöne und entspannte Tage verbringen kann. Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen, die israelische Mittelmeerküste ist durch seine sportlichen Aktivitäten für die ganze Familie ein ideales Reiseziel. Und als schöne Abwechslung können Ausflüge nach Tel Aviv oder Haifa ein unterhaltsamer Ausgleich für die Erholung am Strand sein.

In Israels Süden grenzt das Land ans Rote Meer, sodass Familien hier im beliebten Eilat sonnige Urlaubstage verleben können. Baden, Schorcheln oder Tauchen, am Roten Meer muss die Familie nicht auf die schönsten Wassersportarten verzichten. Als besonderes Highlight sollte man einen Abstecher nach Jordanien machen, wo der Badeort Aqaba mit wunderbaren Stränden aufwarten kann.

Zu einem besonderen Erlebnis kann aber das Tote Meer werden, dass man im Osten Israels finden kann. Haben Meere wie das Mittelmeer oder das Rote Meer einen Salzgehalt von um die 4 %, so kann das Tote Meer einen Salzgehalt von beeindruckenden 28 % aufweisen. In Zeiten, wo selbst Kinder immer mehr unter Allergien leiden, kann ein Bad im Toten Meer dazu beitragen, dass die heilende Wirkung des Wassers selbst schlimme Hautkrankheiten wie die Neurodermitis lindern kann. Neben den positiven Effekten eines Kuraufenthalts kann sich die Familie am Toten Meer über unterhaltsame Ferientage freuen.

Wandern durch Israel - immer auf historischen Pfaden wandeln

Für die aktive Familie kann Israel zum Wanderparadies werden, denn durch die schönsten Landschaften führen Wege, die immer wieder neue Eindrücke der Natur dieses Landes bescheren können. So kann es von Tel Aviv bis nach Jerusalem gehen und wer mit seinen Kindern anreist, der kann sich auf leichte Wanderungen freuen. Nun führt der Weg durch die Avdat-Schlucht, aber auch der Krater Gadol kann zum Wanderziel werden. Mal vom Berg Masada die wunderbare Aussicht aufs Tote Meer genießen oder vom Berg Arbel auf Galiläa und den See Genezareth schauen. Dazu lassen Namen wie Kapernaum oder Tabgha erahnen, dass man hier auf wirklich historischen Pfaden wandeln kann. Für jedes Kind ein besonderes Erlebnis, wenn man Wege wandern kann und auf Orte trifft, von denen man schon so viel im Unterricht gehört und gelesen hat. Das macht Geschichte und Religion wirklich erlebbar, wenn man am Ende einer Wanderung in Jerusalem ankommen kann. Für Familien kann es aber ideal sein, wenn man nach einer Wanderung durch Israel, danach noch einige Tage an einem der drei Meere verbringen kann.

Israel erkunden - von Tel Aviv bis Jerusalem der Weltgeschichte begegnen

Will man seinen Kindern bei einem schönen Israelurlaub die wirklich interessanten Sehenswürdigkeiten des Landes bieten, dann kann ein Blick auf blog.br.de dazu beitragen, dass man eine Reise nach Israel so planen kann, dass man nichts Wichtiges verpasst. Natürlich darf hierbei eine Stadt wie Jerusalem nicht fehlen, wo die Familie auf den Spuren des frühen christlichen Glaubens wandeln kann. Doch auch Tel Aviv, Haifa und Eilat sollte man für eine Besichtigungstour nutzen.

Israel - das Land der unbegrenzten Reisemöglichkeiten

Für einen kurzweiligen Urlaub in Israel lohnt ein Blick auf die unterschiedlichsten Reisemöglichkeiten des Landes. So kann man die Höhepunkte Israels kennenlernen, wenn man Städte wie Bethlehem, Jerusalem oder Tel Aviv macht, aber genauso kann die Reise zu den klassischen Reisezielen des Landes zu einem Familienvergnügen werden. Hier kann die Familie sich zu den Sehenswürdigkeiten in Städten wie Akko, Petra, Haifa oder Caesarea begeben. Um die Weihnachtszeit hat gerade Israel für viele gläubige Menschen eine besondere Anziehungskraft, aber auch Feiertage wie Karfreitag, Ostern oder Pfingsten möchten viele Familien gerne einmal im heiligen Land erleben. Für den Naturfreund kann ein Urlaub voll schönster Kontraste die beste Wahl sein und so kann die Familie von der Wüste Negev über den Red Canyon bis zu den schönsten Stränden am Roten Meer. Dazu in einem traditionsreichen Kibbutz übernachten, so lernt man als Familie ein Land wie Israel einfach von seinen schönsten und interessantesten Seiten kennen. Eine Übersicht zu Israel Reisen mit Kindern bietet stern-tours.de, wo man aus vielen tollen Reisemöglichkeiten wählen kann.

Auf der Suche nach außergewöhnlichen Reisezielen kann das Mittelmeerland Israel für jede Familie zum Urlaubsparadies werden, wenn man auf den Spuren der frühen Christenheit ein Land voller touristischer Highlights besuchen will. Hier können die unterschiedlichsten Reisevarianten dafür sorgen, dass jede Familie genau den Urlaub machen kann, der Groß und Klein schöne Ferientage bescheren kann.