Anzeige

Istanbul

Familienurlaub in Istanbul

Ein bekannter Tourismuskonzern hat kürzlich eine Umfrage durchgeführt, aus der hervorging, dass die Türkei im Jahr 2013 zum beliebtesten Reiseziel von Familien mit Kindern gewählt wurde – dicht gefolgt von Spanien und Griechenland, Tunesien und den Kanarischen Inseln. Doch welche Stadt könnte vor Ort spannender für Millionen Touristen sein als Istanbul?

Nicht nur die historische Altstadt mit ihren Zisternen, Moscheen und großen Basaren ist allemal einen Besuch wert – auch die „moderne Seite“ der Stadt mit ihrem Großaufgebot an Cafés, Bars und Einkaufszentren übt auf viele Besucher einen großen Reiz aus. Und natürlich sind für die kleinen Gäste auch genügend Freizeitbeschäftigungen (u.a. Wasserparks) vorhanden, sodass die ganze Familie voll auf Ihre Kosten kommt. Damit der Urlaub zum Erfolg wird, sind jedoch einige Punkte im Vorfeld zu beachten. Welche das sind, erklären wir Ihnen wie folgt.

Welche Unterkunft darf es sein?

Wenn Sie eine exklusive Unterkunft suchen, empfehlen wir Ihnen das Jumeirah Hotel in Istanbul, denn es liegt mitten im Zentrum und lässt keine Wünsche offen. Oder aber Sie wählen eine schlichtere Unterkunft für die Familie, wie etwa in der Nähe des historischen Kerns in Eminönü. Alternativ bietet es sich sonst noch an, eine Unterkunft von privat zu mieten, denn auch hier gibt es attraktive Angebote an Ferienhäusern, von denen aus die Metropole erkundet werden kann.

Denken Sie an den Reisepass!

Gemeint sind nicht nur Ihre Reisepässe, sondern auch die Ihrer Kinder. Denn seit dem 26. Juni 2012 brauchen die Kleinen ein eigenes Reisedokument, wenn sie ins Ausland fliegen wollen – wie zum Beispiel nach Istanbul. Aufgrund europäischer Vorgaben sind seitdem die Kindereinträge in den Pässen der Eltern nicht mehr gültig und berechtigten sie nicht zum Grenzübertritt. Da die Fertigstellung einige Zeit dauert, sollten Sie die Pässe rechtzeitig beantragen.

Packen Sie eine Reiseapotheke zusammen!

Gerade bei kleinen Kindern weiß man nie, was sie sich im Urlaub alles einfangen können. Daher sollte Sie gegen alle Eventualitäten gewappnet sein, bevor Sie in die Türkei fliegen. Nehmen Sie unbedingt notwendige Medikamente gegen folgende Beschwerden in der Reiseapotheke mit:

  • Durchfall und Erbrechen

  • Husten und Schnupfen

  • Fieber und Kopfschmerzen

  • Mückenstiche und Sonnenbrand

 Bild: © Comstock/Thinkstock