Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »
Anzeige

Blumenkerzen - Kerzen gestalten mit gepressten Blumen

Frühling und Sommer sind unsere liebsten Jahreszeiten – am Liebsten möchte man sie für immer festhalten! Und das geht sogar – zumindest ein kleines bisschen: Denn beispielsweise lässt sich die wunderschöne Blütenpracht, die die warmen Monate mit sich bringen, in hübsche dekorative Dinge verwandeln und schöne Kerzen gestalten...
Kerzen gestalten - Blumenkerzen

Kerzen verzieren mit Blumen

Mit wunderschönen Blumenkerzen kann man sich selbst oder auch anderen eine Freude machen. Beim nächsten Spaziergang einfach ein paar Blümchen von der Wiese pflücken, sie pressen und trocknen lassen – und schon kann man ganz einfach Kerzen verzieren und das Blumenkerzen-Projekt kann starten!

Für die Blumenkerzen braucht ihr:

  • Verschieden große weiße Kerzen
  • Eine helle größere „Arbeitskerze“
  • Trockenblumen
  • Pinsel

Und so einfach könnt ihr die Kerzen gestalten:

Nach dem Blumensammeln und Pressen ist bei dem Bastelprojekt "Kerzen Gestalten" die Unterstützung von Mama und Papa gefragt, denn die Blüten werden mit flüssigem Wachs auf die Kerzen aufgebracht: Dazu die „Arbeitskerze“ entzünden und abwarten, bis das Wachs flüssig ist. Nun muss zügig gearbeitet werden, denn das Wachs trocknet schnell. Den Pinsel ins flüssige Wachs tauchen und die jeweils getrockneten Blüte damit bestreichen und so zugleich auf der Kerze fixieren. Wichtig ist es, darauf zu achten, dass der Pinsel die Flamme nicht berührt, weil sonst die Borsten schmelzen. Am besten nicht zu oft über ein und dieselbe Stelle pinseln, da sonst zu viel an Wachs die Blüte wieder „verschwinden“ lässt.

Tipp: Flache Blumen eignen sich besser zum Pressen als kegelförmige. Beim Pressen darauf achten, dass sich die Blüten nicht berühren.

© Susann de Luca

« Zurück zur Übersicht