Kindern beste Bildung bieten

Nicht immer läuft Schule und Lernen so, wie Eltern und Kinder es sich vorstellen. Es kann immer mal passieren, dass Ihr Kind eine schlechte Note bekommt. Das muss aber nicht so bleiben: Bei KUMON geht es darum, langfristig gute Noten zu erhalten.

KUMON: Kindern beste Bildung bieten – Perspektiven für Kinder und Eltern

Die KUMON-Methode wirkt sich nachhaltig auf die schulischen Erfolge der Kinder und Jugendlichen aus, denn anders als bei klassischer Nachhilfe ist es unser Ziel eine grundlegende Lernhaltung zu entwickeln und nachhaltige Lernerfolge zu erzielen. Darüber hinaus bietet KUMON eine interessante berufliche Perspektive für Menschen, die Interesse an der Arbeit mit Kinder, Jugendlichen und deren Eltern haben und ihr eigener Chef sein wollen. Das Bildungsunternehmen expandiert weiter im wachsenden Markt. 

KUMON zählt weltweit zu den größten Anbietern individueller Förderung: Mehr als vier Millionen Kinder in 49 Ländern und Regionen lernen heute mit KUMON. 

Claudia Spohr ist eine der Franchise-Partner/innen, die Erfolgsgeschichte schreiben. Seit über sechs Jahren betreibt sie ihr eigenes KUMON-Lerncenter für Mathematik und Englisch in Pulheim-Brauweiler. „Die Einzigartigkeit des Kindes zu sehen, sein Potenzial aufzuspüren und es in die Lage zu versetzen, Selbstvertrauen zu gewinnen, sich selber Ziele zu setzen und dabei Durchhaltevermögen zu erlangen, Fähigkeiten, die uns ein Leben lang begleiten, das ist für mich ein Grund, warum ich mit vollem Herzen und Engagement KUMON-Instructor bin“,  sagt Claudia Spohr. „Glückliche Eltern und Kinder sind meine Belohnung und zeigen mir jeden Tag, dass meine Entscheidung, ein eigenes KUMON-Lerncenter zu eröffnen, die richtige war“, so Frau Spohr weiter. 

KUMON-Instructor schätzen vor allem die facettenreiche Arbeit mit den Kindern und Erwachsenen.

KUMON-Lerncenter genießen einen sehr guten Ruf, darüber hinaus bietet KUMON seinen Franchise-Partnern eine Rundumbetreuung. „Wir schulen unsere Partner in Theorie und Praxis und mit individueller Betreuung vor Ort, damit der Start reibungslos gelingt,“ erklärt Franchise Operation Manager Thomas Neumann. 

Franchising ist für alle interessant, die ihre ersten Schritte in die Selbstständigkeit, mit einem Franchise-Partner an ihrer Seite gehen wollen. Der Einstieg als KUMON-Franchise-Partner/in ist gerade auch für Frauen interessant, die nach der Elternzeit wieder ins Berufsleben zurückkehren. Selbstständigkeit im Bildungssektor ist daher für viele hochqualifizierte Frauen die ideale Möglichkeit, ihre fachlichen und sozialen Kompetenzen gewinnbringend einzusetzen. 

Nähere Informationen unter: https://www.kumon.de/franchise/infomaterial-anfordern/index.htm 

Bild: © Fotolia / contrastwerkstatt