Lebkuchen Rezept

Ein einfaches Lebkuchen Rezept gehört in jedes Kochbuch und ist zur Weihnachtszeit der absolute Hit. Und nach dem Lebkuchen backen könnt ihr daraus noch ein leckeres Dessert zaubern.

Lebkuchen Rezept

Lebkuchen Rezept - Ihr braucht:

  • 250 g Honig
  • 100 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 pk. Lebkuchengewürz
  • 1 EL Kakao
  • 1 Ei
  • Zuckerglasur, bunte Streusel etc.

Lebkuchen backen - So geht’s

Zunächst den flüssigen Honig, die Butter und der Zucker in einem Topf vermengen und zum Kochen bringen. Anschließend muss die Honigmischung in einer Schüssel vollständig abkühlen.

Im zweiten Schritt werden nun 500 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 ED Kakao und das Lebkuchengewürz vermischt. Danach werden die Mehl- und Honigmischung gemeinsam mit einem Ei zu einem glatten Teig verknetet. Bevor es weiter geht, muss der Teig 2 Stunden ruhen. Dafür wickelt man ihn am besten in Klarsichtfolie.

Nun kannst du den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Jetzt ist die Möglichkeit kreativ zu werden und Formen auszustechen. Varianten sind zum Beispiel Lebkuchenmänner oder Herzen. Die ausgestochenen Lebkuchenforen werden nun auf mit Backpapier belegten Blechen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) 12-15 min. gebacken. Sobald sie abgekühlt sind, können die Lebkuchen nach eigenen Vorstellungen mit der Zuckerglasur und Streuseln verziert werden oder ihr entscheidet euch für ein leckeres Dessert, welches wir euch weiter unten erklären.

 

Lebkuchendessert (4 Portionen)

Aus euren selbst gemachten Lebkuchen könnt ihr mit ein paar wenigen Schritten ein leckeres Dessert zaubern.

Ihr braucht:

  • 10 Lebkuchen (ohne Glasur)
  • 2 Gläser Kirschen
  • 2 Becher Sahne à 200g
  • Zucker

So geht’s:

Als Erstes werden die Lebkuchen zerbröselst. Die Kirschen werden in ein Sieb gegeben, aber denkt daran, den Kirschsaft aufzufangen, dieser wird noch benötigt! Bevor angerichtet werden kann, muss lediglich die Sahne mit etwas Zucker steif geschlagen werden. In einer Glasschüssel oder einem Glas kann jetzt das Dessert angerichtet werden. Auf eine Schicht Lebkuchenbrösel werden ein paar Kirschen gegeben. Die Kirschen werden mit etwas Kirschsaft übergossen. Auf die Kirschen wird nun etwas Schlagsahne gefüllt. Diese Schichten wiederholen sich, bis das Glas voll ist. Die letzte Schicht sollte wieder Schlagsahne sein. Lasst es euch schmecken!

« Zurück zur Übersicht