Anzeige

Lenggries

In Lenggries verwandelt der Sommer die alpine Natur in eine riesige Freizeit-Arena.

Eine Bergwelt für alle Fälle

Imposante Berge, sattgrüne Almen, urige Häuser mit Balkonen, auf denen die Geranien in leuchtenden Farben blühen und die Isar, die sich zwischen Kiesstränden und Auen durchs Tal schlängelt – Lenggries, eine der flächenmäßig größten Gemeinden Deutschlands, bietet viele Facetten und verzaubert all jene, die Sport, Spaß und Entspannung in einer reizvollen Bilderbuchlandschaft erleben möchten.

Radler finden hier ein weitreichendes langes Wegenetz (500 Km), das entlang der Isar und durch weite Wiesen führt. Sportlich Ambitionierte und Mountainbiker zieht es dagegen auf eine der zahlreichen anspruchsvollen Touren. Sie steuern urige Almhütten, reizvolle Aussichtspunkte und steile Herausforderungen an mächtigen Bergflanken an.

Jede Menge Abwechslung verspricht über 350 Kilometer lange Netz feinster Wanderwege, das sich durch die Lenggrieser Bergkulisse zieht. Von der Kletterpartie über Gipfelstürme bis hin zu Hütten- und Almwanderungen – die Region bietet für jeden Geschmack die passende Tour. Zu den wohl reizvollsten Routen zählt der Große Höhenweg auf dem Lenggrieser Hausberg Brauneck, der ein einzigartiges Panorama parat hält: Bei guter Sicht blickt man über den Starnberger See bis nach München und sieht am Horizont sogar die futuristische Allianz-Arena funkeln. Im Süden ragen die glitzernden Alpengipfel des Karwendels und des Wettersteingebirges mit der Zugspitze in den Himmel. Unterwegs können sich Wanderer in einer der zehn Berghütten stärken, die im Naturparadies Brauneck die köstlichsten Schmankerl der regionalen Küche bereithalten.

Wer das Abenteuer sucht, wird ebenfalls am Brauneck fündig, denn der Berg verwandelt sich im Sommer in eine riesige Freizeit-Arena mit außergewöhnlichen Attraktionen: Die ganze Familie kann sich hier amüsieren und zum Beispiel auf ein Bullcart, ein Dreirad für Erwachsene, oder auf einen Schlitten der Sommerrodelbahn Jaudenhang-Flitzer steigen und sich den Fahrtwind bei einer rasanten Talfahrt um die Nase wehen lassen. Im Klettergarten springen Schwindelfreie anschließend über ihren Schatten, während im nahe gelegenen Falkenhof und Alpentierpark seltene Greifvögel ihre Flugkünste zeigen und flauschige Vierbeiner auf Streicheleinheiten warten.

In Lenggries werden Wintermärchen wahr: Das Dorf am Fuße des Ski-Dorados Brauneck verspricht Schnee-Spaß in intakter Natur

Berühmte Skirennläufer wie Martina und Andreas Ertl sowie Hilde und Annemarie Gerg sind hier schon als Kinder über die Pisten gesaust und statten ihrem Hausberg auch heute noch gerne einen Besuch ab. Schließlich zählt das Lenggrieser Brauneck (1556 m) zu den beliebtesten Skigebieten in den Bayerischen Alpen.

34 perfekte Pistenkilometer bescheren jedem das passende Terrain: Vom Anfängerhügel über Buckelpisten und breite Abfahrten bis hin zum rabenschwarzen Weltcuphang. Auch kulinarisch bietet das Brauneck ein breites Spektrum: Insgesamt 10 urige Hütten sowie das Panoramarestaurant sprenkeln das Skigebiet und laden mit zünftigen Brotzeiten und regionalen Schmankerln zum Einkehrschwung. Hier lohnt sich sogar mal ein Hütten-Hopping auf Skiern, denn schließlich besticht jede einzelne mit außergewöhnlicher Atmosphäre und typisch bayerischer Gemütlichkeit. Auf den Terrassen genießt man zudem die Strahlen der Frühlingssonne, denn schließlich dauert die Ski-Saison auf dem schneesicheren Hünen, den eine moderne Beschneiungsanlage stets in einen weißen Mantel hüllt, bis April.

Über ideale Bedingungen freuen sich aber auch Aktive, die lieber auf Langlaufski durch den verschneiten Isarwinkel gleiten. 42 gepflegte Loipenkilometer für Skater und Anhänger des klassischen Stils alleine im Lenggrieser Ortsbereich und weitere 112 Kilometer idyllische Spuren in der näheren Umgebung locken sowohl Genussläufer als auch Ambitionierte in die Loipen, die Naturerlebnis pur versprechen.

Durch traumhafte Märchenlandschaften, einsame Winterwälder und entlang der Isar gelangen auch diejenigen, die in gefütterte Stiefel schlüpfen und das Alpenvorland zu Fuß erkunden. Ein 42 Kilometer langes Wegenetz wird regelmäßig für Wanderer, Spaziergänger und Nordic Walker geräumt. Zu den reizvollsten Routen zählt der kleine Höhenweg am Brauneck, der einzigartige Ausblicke offenbart.

Nach einem erlebnisreichen Tag im Schnee kehrt am Abend Gemütlichkeit ein: Man trifft sich zu einer geselligen Partie Eisstockschießen oder entspannt mit der ganzen Familie im Erlebnisbad Isarwelle. Wer es romantisch mag, rodelt unterm Sternenhimmel oder kuschelt im Pferdeschlitten unter dicken Decken.

Weitere Infos:

Gästeinformation Lenggries, Rathausplatz 2, 83661 Lenggries, Tel.: 08042-5008 800, Fax: 08042-5008 801, info@lenggries.de, www.lenggries.de


Bilder: © Gemeinde Lenggries - Hubert Walther