Anzeige

Mach´s gut Schnuller – Ein Schnullerbaum unterstützt jetzt auch in Trachau

Ein Baum um dem Schnuller Auf Wiedersehen zu sagen. So nehmen die Kinder Abschied von ihrem geliebten Nuckel.

Die Pflanzung des Schnullerbaums

Stolz hängt Vincent seinen Schnuller an den Schnullerbaum des Städtischen Klinikums Dresden. Dem mutigen kleinen Jungen können es zukünftig viele Dresdner Kinder gleichtun – auf dem Spielplatz „Nilpferdwiese“ am Standort Neustadt/Trachau.

Neugeborene und Säuglinge haben ein starkes Saugbedürfnis. In dieser für Mütter anstrengenden und kräftezehrenden Phase greift man gerne zum Schnuller, der die Babys häufig beruhigt. Zwar nimmt schon im Laufe des ersten Lebensjahres das Saugbedürfnis kontinuierlich ab, doch meist lieben die Kinder ihren Schnulli dann schon heiß und innig, dass er später oft für viele Kinder zum ständigen Wegbegleiter wird. Doch das dauerhafte Nuckeln aus Gewohnheit kann gesundheitliche Folgen haben. »Wenn mit drei immer noch ständig genuckelt wird – ob am Schnuller, Flasche oder Daumen, kann es die Kieferentwicklung stören«, sagt Dr. Heubner, Chefarzt der Kinderklinik am Städtischen Klinikum Dresden. Deshalb sollte man mit der Entwöhnung nicht zu lange warten. Um den Kindern und Familien diese Aufgabe zu erleichtern, gibt es am Städtischen Klinikum Dresden, Standort Neustadt/Trachau seit April einen Schnullerbaum. Die circa vier Meter hohe Papiermaulbeere befindet sich auf dem öffentlich zugängigen Spielplatz hinter der Kinderklinik und der Geburtsklinik. Dort können alle tapferen Kinder gemeinsam mit ihren Eltern ihre Schnuller am Baum aufhängen bzw. befestigen. »Anschließend ist es ganz wichtig, dass Eltern in der ersten Phase ohne Schnuller verstärkt für ihre Kinder da sind und auffangen, was bisher der Nuckel geleistet hat«, erklärt der Kinderarzt Heubner. »Kuscheln, Reden oder mehr Verständnis für Wutanfälle aufzubringen, beruhigen ebenso und zeigen dem Kind andere Wege auf, Trost zu finden.«

Der Schnullerbaum auf dem Klinikgelände kann zu jeder Zeit aufgesucht werden. Drei- bis viermal im Jahr kommt sogar die Schnullerfee eingeflogen und hilft den Kleinsten dabei, sich würdevoll von ihrem Nuckel zu verabschieden. Die Termine werden rechtzeitig auf der Klinik-Website unter www.klinikum-dresden/veranstaltungen bekanntgegeben.

Wo steht der Schnullerbaum?
Städtisches Klinikum Dresden, Standort Neustadt/Trachau, Industriestraße 40, 01129 Dresden
Spielplatz „Nilpferdwiese“, hinter der Kinderklink und dem Kreißsaal

Städtisches Klinikum Dresden
Kliniken für Gynäkologie und Geburtshilfe

Standort Neustadt/Trachau
Industriestraße 40, 01129 Dresden

Standort Friedrichstadt
Friedrichstraße 41, 01067 Dresden

Bild: Am 27. April 2018 wurde der Schnullerbaum im Beisein der Schnullerfee eingeweiht. Der kleine Vincent war einer der Ersten und konnte mithilfe von Mama Jenny seinen Nuckel sogar selbst aufhängen – zur Freude aller.

www.klinikum-dresden.de

© Klinikum Dresden

« Zurück zur Übersicht