Anzeige

Neues Gehege: Zoo Leipzig verlost 3 Familientickets!

Der Zoo Leipzig hat das Himalaya-Gehege eröffnet. Hier könnt ihr eins von drei Familientickets gewinnen!

Mitmachen und gewinnen!

Beantwortet uns einfach folgende Gewinnspielfrage und gewinnt eins von drei Familientickets mit jeweiligem Gesamtwert von 51€!

Welche Tiere sind im neuen Zoo Leipzig "Himalaya" zu sehen?
a) Eisbären und Rotkehlchen
b) Schneeleoparden und Rote Pandas

Sendet uns die Antwort an folgendes Gewinnspielformular.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 31.10.17.
Verlost wird der Gewinn unter allen vollständigen Einsendungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir wünschen viel Erfolg!


Das Hochgebirgsgehege "Himalaya" des Zoos Leipzig ist fertig gebaut und die ersten Bewohner haben ihren neuen Lebensraum bezogen. Jetzt laden Elefant, Tiger & Co seit dem 1. August 2017 zur Besichtigung der neuen Anlage ein.

Der Plan ist, dort die Zucht der gefährdeten Schneeleoparden erneut in Angriff zu nehmen. Dafür hält man Schneeleopardenkater Askar und Katze Chandra künftig als Paar, denn die letzten Schneeleopardenjungtiere (uncia uncia) kamen vor 5 Jahren zur Welt. Mit Hilfe der neuen Umgebung wird nun versucht die weltweit bedrohteste Großkatze weiter vor dem Aussterben zu schützen. Um dies zu erreichen arbeitet man stark mit dem WWF zusammen, erläutert Zoodirektor Prof. Junhold. Die Neugestaltung entspringt der Bemühung einer wertvollen Tierart einen entsprechenden Lebensraum zu bieten. Die beiden Letzten Katzen es Zoos, Laura und Onegin, waren bis Anfang diesen Jahres noch in traditionellen Käfigen untergebracht, sind dann für die Zeit des Umbaus in die Tiger-Taiga umgezogen. 

Zu allererst werden die Besucher des Rundgang allerdings von den Roten Pandas Zimai und Lilo begrüßt. Die historische Vogelvoliere wird dann ab September zur Besichtigung freigegeben und beinhaltet Gänsegeier und Waldrapps. 

 

Ticketinfos

Gültigkeit: bis 31.12.2017
Familienticket: 2 Erwachsene mit Kindern, oder Enkel bis 16 Jahre

Eintritt frei für Kinder unter 6 Jahren.

 

 © Zoo Leipzig GmbH