Pure Entspannung: Launch der weltweit ersten Massage-Stifte verspricht Wohltat für gestresste Eltern

Eine Studie von Groupon hat herausgefunden, dass Eltern im ersten Drittel der Sommerferien die kreativen Ideen für Ferienaktivitäten ausgehen. Mehr dazu inkl. toller Gewinne erfahrt ihr hier.

Im Durchschnitt geben deutsche Mütter und Väter an, dass ihnen bereits innerhalb von 15 Tagen nach Beginn der Sommerferien nichts Kreatives mehr für ihre Kinder einfällt. 28% der Mütter und Väter gehen die Ideen bereits in der ersten Ferienwoche aus.

Während die Ideen der Eltern langsam zu Neige gehen, finden die Kinder eigene kreative Ideen, um sich selbst zu beschäftigen. Laut der Studie sind einige der beliebtesten – und auch lustigsten – Beschäftigungen, bei denen Eltern ihre Kinder erwischt haben, unter anderem das Bemalen der Wände, Wasserschlachten im Wohnzimmer und das Shampoonieren des Badezimmers. Manche entnervte Eltern haben auch entdeckt, dass ihre Kleinen sich die Haare abgeschnitten, ihre Katzen und Hunde frisiert oder Fenster sowie Fernseher mit Creme eingeschmiert  haben.

Solche Beschäftigungen sind verzeihlich, bedenkt man die fragwürdigen Vorschläge, die manche Eltern ihren Kindern machen, nachdem ihnen eindeutig im Laufe der Sommerferien die Ideen ausgehen. Einige Elternpaare gaben zu, dass sie ihren Kindern schon einmal vorgeschlagen hatten, bei Regen im Garten duschen zu gehen oder draußen nach Dinosaurierknochen zu buddeln.

Es scheint auch eine echte Herausforderung zu sein eine Aktivität zu finden, die sowohl Eltern als auch den gelangweilten Kindern Spaß macht. Ideen, die eine Lösung für Abwechslung bieten, und Favoriten der einen sind, sind nicht unbedingt auch die der anderen: So gehört “bei der Hausarbeit mithelfen” zu den unbeliebtesten Vorschlägen von Eltern bei Kindern (28%), während “gemeinsam Videospiele spielen” eine Aktivität ist, vor der sich die meisten Eltern scheuen (27%).

Um sowohl Eltern und Kindern dabei zu helfen, einen willkommenen Kompromiss für diesen Sommer zu finden, hat Groupon die weltweit ersten Massage-Stifte kreiert  – bunte Wachsstifte, die der gestressten Haut eine pflegende Massage versprechen.

Die Massage-Stifte wurden entwickelt, um den Eltern ein Stückchen Entspannung und Stressabbau zu ermöglichen und sich vom hektischen Familienleben während der Sommerferien zu erholen. Angereichert mit natürlichen, pflegenden Inhaltsstoffen wie Sheabutter und Jojobaöl, basiert jeder Stift auf ätherischen Ölen von Lavendel, Bergamot, Rose oder Geranie.

Der ultimative Vorteil für Eltern ist jedoch, dass die Massage-Stifte auch gleichzeitig ihre Kinder ansprechen. Anders als traditionelle Spa-Produkte, leuchten die Stifte in den bunten Farben Rot, Grün oder Blau und lassen sich ähnlich wie klassische Wachsmalstifte benutzen - nur eben auf der Haut statt dem Papier. Kinder können damit auf ihren Eltern kritzeln, während diese sich entspannen und eine sanfte Massage genießen, die ihre gestresste Haut mit ätherischen Ölen und Nährstoffen verwöhnt.

 

Mitmachen und gewinnen!

Die Massage-Stifte enthalten Sheabutter, die natürlich reich an Vitaminen A, E und F ist, Bienenwachs, das hilft Feuchtigkeit zu halten und Trockenheit zu reduzieren, und Jojobaöl mit natürlichen feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften. Jede Packung enthält drei Stifte: Marula Stift (Blau), Rose Stift (Rot) und Avocado Stift  (Grün).

Passend zum Start der Sommerferien verlost Groupon die limitierten Massage-Stifte hier.

Also seid dabei und macht mit!
Kribbelbunt.de drückt euch die Daumen!

© Groupon