Anzeige

So werden Kinder fit für die Großstadt

Das Leben in der Großstadt hat seine eigenen Regeln. Kinder, die in Metropolen aufwachsen, haben oft eine ganze Reihe mehr Chancen und Möglichkeiten, werden jedoch oft früher mit den unschönen Seiten der Städte konfrontiert.

Mit diesen 7 Tipps sind Ihre Kinder fit für die Großstadt.

1. Früh zur Selbstständigkeit erziehen

Lassen Sie Ihre Kinder so früh wie möglich so viele Dinge wie möglich selbst klären. Halten Sie sich im Hintergrund, auch wenn der elterliche Schutzinstinkt sich zu Wort meldet. Sie gehen zusammen einkaufen? Lassen Sie Ihre Kinder bezahlen und so den Umgang mit Geld und Menschen üben.

2. Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommen Ihre Kinder in München überall hin. Daher sollten Sie ihnen den Umgang mit Bus, Straßen- und U-Bahn schon in jungen Jahren beibringen. Sie haben keine Zeit dafür? CareDriver’s Helfer sind darauf spezialisiert, Ihren Kindern die öffentlichen Verkehrsmittel beizubringen. Per GPS Tracking wissen Sie dabei immer, wo Ihre Kinder sind.

3. Die Natur zeigen

Das Stadtleben kann oft recht hektisch sein. Die meisten Gebäude wirken recht unnatürlich und aufgesetzt. Die Natur bietet dafür den perfekten Ausgleich. Zeigen Sie Ihren Kindern, wo die besten Plätze zum Entspannen und Abschalten sind.

4. Selbstverteidigung

Sich selbst verteidigen zu können, steigert das Selbstbewusstsein und ändert für viele Menschen die Wahrnehmung des Umfeldes. Im Notfall souverän handeln zu können, führt außerdem zu konsequentem Auftreten.

5. Auf Abenteuerreise gehen

Die Großstadt ist voller Abenteuer und Überraschungen. Machen Sie auch kleine Trips zu Erlebnisreisen. Gehen Sie auf eine Mission, um die perfekte Ananas zu finden, oder die Parkbank mit der meisten Nachmittagssonne. Diese kleine Spielchen fördern in jungen Jahren bereits das kreative Denken.

6. Die richtigen Hobbies finden

Helfen Sie Ihren Kindern dabei, schon früh ein Hobby zu finden, das ihnen wirklich am Herzen liegt. Vielleicht können Ihre Kinder das Hobby später sogar zum Beruf machen.

7. Familienrituale kreieren

Das Leben in der Großstadt ist oft anonymer als das Leben in kleineren Städten. Stärken Sie daher schon früh den Zusammenhalt in der Familie. Das klappt durch kleine Familienrituale: Essen Sie gemeinsam am Abend und verbringen Sie qualitativ hochwertige Zeit zusammen.

Fehlt Ihnen dafür oft die Zeit? Haben Sie Schwierigkeiten Familie und Beruf zufriedenstellend zu vereinbaren?

Das Münchner Unternehmen CareDriver hat sich darauf spezialisiert, Familien bei den kleinen Alltagsproblemen zu helfen. Berufstätige Eltern sollen entlastet werden, indem CareDriver sich vertrauensvoll um Ihre Familienangehörigen kümmert. Die geschulten und geprüften Helfer, “CareDriver” genannt, fahren Ihre Kinder zu Schule oder gehen mit den Großeltern zum Arzt.

So wird die Zeit mit der Familie wieder zu einer Zeit der Freude und Kraft.

© CareDriver