Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Spitzbuben Rezept

Ein Klassiker zu Weihnachten sind Spitzbuben. Diese köstlichen Plätzchen mit Marmelade sind auch unter den Namen Hildabrötchen, Linzer Augen oder Terrassenplätzchen bekannt. Lasst euch dieses einfache Spitzbuben-Rezept zu Weihnachten nicht entgehen. Auf die Förmchen, fertig, los!
Spitzbuben Rezept - Plätzchen mit Marmelade

Spitzbuben Rezept - Plätzchen mit Marmelade

Klassische Spitzbuben Plätzchen werden mit Johannisbeergelee zubereitet. Ihr könnt natürlich auch je nach Belieben jede andere Marmeladensorte für dieses leckere Plätzchen-mit-Marmelade-Rezept verwenden. Am besten schmecken sie natürlich mit selbstgemachter Konfitüre. Aber wenn´s schnell gehen muss, reicht auch die herkömmliche Marmelade aus dem Supermarkt. Am besten geeignet sind die Sorten ohne Stückchen und Kerne. Tipp: Wenn ihr die Marmelade vorher etwas aufwärmt, könnt ihr sie später besser auf den Plätzchen verteilen. Wie viele andere Weihnachtsplätzchen werden Spitzuben aus klassischem Mürbeteig gebacken. Der Name Spitzbuben stammt aus dem 19. Jahrhundert und wurde damals als Bezeichnung für Spione verwendet. Da sich ein Loch in der oberen Keksschicht befindet und die Marmelade hindurch "spionieren" kann, wurden sie auf den Namen "Spitzbuben" getauft.
 

Spitzbuben Rezept - Zutaten:

Für ca. 27 Plätzchen mit Marmelade benötigt ihr:

  • 100 g Butter
  • 150 g Weizenmehl (Type 405)
  • 50 g gemahlene Mandeln (blanchiert)
  • 75 g Zucker
  • ½ Prise Salz
  • ½ Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 100 g Marmelade (ohne Stücke/Kerne)
  • Weizenmehl zur Teigverarbeitung
  • Puderzucker zum Bestreuen


Spitzbuben Rezept - so geht`s:

1. Mehl, Mandeln, Zucker, Ei, Vanillezucker, Salz und Butter (in Stücken) in eine Schüssel geben und mithilfe eines Knethakens zu einem Teig verkneten. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 Grad) vorheizen.

3. Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen und den Teig darauf ausrollen. Mit einem Ausstechförmchen Kreise oder Sterne ausstechen (je nachdem welche Förmchen ihr zuhause habt). Die Hälfte dieser auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren. In die anderen Teigkreise mittig einen kleinen Kreis ausstechen. 

4. Die Plätzchen im vorgeheizten Ofen ca. 8 - 10 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen.

5. Marmelade auf die Kekse ohne Loch verteilen und den "Keks-Deckel" oben drauf legen und leicht andrücken. Nach Belieben können die fertigen Spitzbuben Plätzchen mit Puderzucker bestreut werden. 

« Zurück zur Übersicht