Anzeige

Städtetrip Hamburg

Reisen mit der ganzen Familie – da denken die meisten erst mal an den typischen Sommerurlaub am Strand mit Sonne, Badespaß, viel Platz zum Toben für die Kids und genügend Zeit zum Entspannen für müde Eltern. Der Gedanke an einen mit Kultur gefüllten Städtetrip löst hingegen genau gegensätzliche Bilder aus: gelangweilte Kinder, Stress-geplagte Eltern, lange Gesichter. Dabei bieten viele Städte mittlerweile neben dem Programm für kulturbegeisterte Erwachsene auch kindgerecht vermittelte Kultur an.

Städtetrip als Familienevent - mit kindgerechtem Kulturprogramm

Kulturelle Bildung – was heißt das überhaupt? Nach dem Historiker Karl Ermert bezeichnet der Begriff vor allem "den Lern- und Auseinandersetzungsprozess des Menschen mit sich, seiner Umwelt und der Gesellschaft im Medium der Künste". Die kulturelle Bildung ist demnach die Fähigkeit zur erfolgreichen Teilhabe an der uns umgebenden Kultur. Damit Kinder im Laufe ihrer Entwicklung diese Fähigkeit entfalten, ist jedoch neben dem Kunst- und Musikunterricht in der Schule ebenfalls die Initiative der Eltern gefragt: Kinder sollten auch im familiären Umfeld lernen, sich mit der sie umgebenden Kultur auseinanderzusetzen. Nur so kann dauerhaft ein Verständnis für kulturelle Zusammenhänge entstehen.

Ein Städtetrip kann dabei als kindgerechtes Heranführen der erste Schritt sein: Spielerisch können Kinder hier ihre Begeisterung für bestimmte Kulturattraktionen selbst entdecken – solange Sie als Eltern ein ansprechendes Programm für Ihr Kind zugänglich machen. Am Beispiel von Hamburg zeigen wir Ihnen, wie das geht und wie spannend eine kulturbezogene Entdeckungstour mit Kind durch eine fremde Stadt tatsächlich sein kann.

Hamburg – kulturelles Kinderparadies Nr. 1

Hamburg gehört zu den deutschen Städten, die ein sehr breit gefächertes Kulturprogramm für Kinder bereithalten. Unter all den verschiedenen Attraktionen haben wir drei der schönsten Anlaufstellen für Sie ausgewählt.

  • Auf Zeitreise ins Miniatur Wunderland: Das Miniatur Wunderland in Hamburg beherbergt die größte Modelleisenbahn dieser Welt. In einer der erfolgreichsten Tourismus-Attraktionen Deutschlands kann Ihr Kind hier ein Gespür für einen Spielzeug-Klassiker aus der Kindheit der Großeltern entwickeln und so allerhand Fragen zu Ihrer Jugend, der von Oma und Opa sowie über Relikte aus dieser Zeit stellen. Mit viel Liebe zum Detail zieht das Miniatur Wunderland Groß und Klein in seinen Bann.

  • Um die Wette brüllen mit dem Löwenkönig: Hamburg ist nicht nur Hansestadt, sondern auch Musical-Metropole. Auf den Bühnen der Stadt toben täglich die verschiedensten Shows, unter anderem auch die Musical-Adaption des Disney-Films König der Löwen. Mit einzigartigen Bühnenbildern, farbenfrohen Kostümen und fantasievollen Masken reißt das Löwenspektakel Kinder und Erwachsene mit und vermittelt Ihrem Nachwuchs neben dem Interesse für den Tierkosmos des afrikanischen Kontinents zusätzlich erste Einblicke in die Welt der Musik. Mehr Infos zur erfolgreichsten Show der vergangenen Jahre finden Sie auf musicals.com.

  • Auf Krimitour im Elbtunnel: kostenloser Zutritt für den Alten Elbtunnel, der die Landungsbrücken mit dem Hafengebiet in Steinwerder verbindet. Durch die dicht gekachelten Wände entsteht ein verwunschenes Echo, dass eine spannende Atmosphäre erzeugt. Je nach Alter des Kindes gibt’s hier Gelegenheit für abenteuerliche Spaziergänge mit selbst ausgedachten Gruselgeschichten.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie viel Spaß beim Kultur-Streifzug durch Hamburg!