Anzeige

Tanzen – trotz Corona ein wichtiger Bestandteil im Leben vieler Kinder und Jugendlicher

In den vergangenen Monaten haben die meisten Kinder zum größten Teil nur die eigenen vier Wände gesehen. Bei Vielen brachen jegliche alltägliche Strukturen bestehend aus Schule, Hortbetreuung, Hobbys und Verabredungen weg.

Die Zeit, in der wegen der Corona-Pandemie das öffentliche Leben eingeschränkt war, stellte eine Belastungsprobe für Eltern und Kinder gleichermaßen dar. So hatten die Eltern plötzlich alle Hände voll zu tun, neben der Arbeit auch noch die Lehrer-, Betreuer- und Entertainerrolle für ihre Kinder zu übernehmen. Oft waren Eltern sowie Kinder mit der Situation überfordert. Treffen mit Freunden aus der Schule, dem Kindergarten oder aus der Nachbarschaft waren nicht möglich. Schule fand maximal am eigenen Schreibtisch statt und auch das Angebot für die Freizeitbeschäftigung hielt sich in Grenzen. Wie sehr diese alltäglichen Strukturen und die sozialen Kontakte den Kindern fehlten, zeichnet sich auch jetzt im Nachhinein noch im Verhalten der Kinder ab: Viele sind unterfordert und unmotiviert und finden nur schwer in den früheren Alltag zurück.

Noch immer findet vielerorts nur begrenzt der Schulunterricht statt und die freie Zeit will irgendwie genutzt werden. Wir in der ADTV-Tanzschule Näder sind froh, den Kindern etwas bieten zu können, das ihnen in dieser Zeit wieder etwas Abwechslung und auch Halt gibt. Die Kinder freuen sich riesig, endlich wieder bei uns tanzen zu können und haben somit immerhin einen festen wöchentlichen Termin, der ihnen Struktur gibt, und etwas, worauf sie sich freuen können. Denn im Tanzen finden die Kinder Abwechslung, sie können sich auspowern und ihre Motivation und ihren Ehrgeiz wiederentdecken.

Da in diesen Zeiten soziale Kontakte noch mit Vorsicht zu genießen sind, haben wir für unsere Tanzschule ein Hygienekonzept entwickelt, dass natürlich auch beim Tanzen einzuhalten ist. Das heißt unter anderem, immer den nötigen Abstand zu den anderen Kursteilnehmern zu wahren. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass trotz des Mindestabstands, das gemeinsame Tanzen in einer Gruppe für die Kinder und Jugendlichen ein großartiges Gefühl von Gemeinschaft erschafft. Denn durch die gleichzeitige Bewegung zur Musik und das gemeinsame Erlernen und Üben entsteht auch auf Abstand ein Zusammengehörigkeitsgefühl, welches wir gerade in den vergangenen Monaten oft so schmerzlich vermisst haben. Neugierig geworden?

Wir laden alle tanzbegeisterten in den Engelplatz 8, 07743 Jena ein bei uns vorbei zu kommen und ganz unverbindlich eine kostenlose Schnupperstunde zu besuchen. Für weitere Informationen können Sie uns gerne jederzeit telefonisch unter 03641-699400, per Mail über kontakt@tanznaeder.de oder auch persönlich in unserer Tanzschule erreichen.

ADTV-Tanzschule
Näder Engelplatz 8, 07743 Jena
Telefon: 03641 699 400
kontakt@tanznaeder.de
www.tanznaeder.de

© ADTV-Tanzschule

« Zurück zur Übersicht