Anzeige

Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden

Mehr als 30 historische Gebäude laden die Besucher des Thüringer Freilichtmuseums Hohenfelden ein, zu erleben, wie ihre Großeltern und Urgroßeltern früher gebaut, gelebt und gearbeitet haben. Die Gebäude wurden aus verschiedenen Thüringer Dörfern nach Hohenfelden umgesetzt, restauriert und originalgetreu eingerichtet.

Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden


Eines der interessantesten Gebäude ist sicherlich das Umgebindehaus aus Ostthüringen, mit seinem Dach aus hölzernen Schindeln. Hier erwartet die Besucher eine Zeitreise an den Beginn des 19. Jahrhunderts.  Im Museum ist es aber noch viel mehr  zu entdecken: die älteste Bockwindmühle Thüringens, eine Schmiede, eine Töpferei, verschiedene Bauernhäuser …

Innerhalb des Dorfes Hohenfelden befinden sich weitere Museumsgebäude. Gleich in der Mitte, neben der Kirche, liegt der alte Pfarrhof. Dort werden Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen gezeigt. Nebenan befindet sich die alte Schule mit Einklassenschulraum und Lehrerwohnung. Hier können die Museumsbesucher auch selbst die Schulbank drücken.

Im Jahreslauf gibt es im Thüringer Freilichtmuseum mehrere große thematische Museumsfeste so z.B. einen Handwerkertag zum Saisonstart oder den Thüringer Schäfertag am ersten Samstag im August. Sonntags erwarten die Besucher kleinere Angebote wie spezielle Führungen oder Handwerksvorführungen.

Für das leibliche Wohl sorgen die Museumsgaststätte „Einkehr zur alten Pfarre“ und der „Limonadenpavillon“.


Weitere Informationen finden Sie unter www.thueringer-freilichtmuseum-hohenfelden.de

 


Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden

Im Dorfe 63

99448 Hohenfelden

Tel.: 036450/30285

Mail: info@freilichtmuseum-hohenfelden.de





Bilder: © Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden