Anzeige

THÜRINGER TISCHKULTUR. Kreativität, Genuss & Du.

Lust auf ein peppiges Thüringer Chutney, himmlische Thüringer Wurst, Senf mit Schuss oder Zwiebelkuchen wie bei Muttern? Auf unserem Thüringen-Blog stellen wir unsere Produkte, Regionen und dazu passende traditionelle wie raffinierte Gerichte vor. Lass Dich inspirieren, kreiere Dein ganz persönliches Rezept und gewinne tolle Preise. Jeden Monat neu!

Thüringen ist das perfekte Pflaster für besondere Momente und kulinarische Entdeckungen. Exportschlager sind natürlich Thüringer Klöße und Bratwurst, aber Thüringer Tischkultur ist mehr: die Liebe zur Tradition, regionale Spezialitäten und moderne Kochkunst. Von und für Menschen mit Kreativität und Leidenschaft.

 

So zum Beispiel in der Rhön …

Inmitten von duftenden Streuobstwiesen liegt das Örtchen Unterweis. Silvia Reich und ihre Schwester Jeanette Bräutigam pflegen auf ihrem 10.000 Quadratmeter großen Grundstück alte Apfel und Birnenbäume, die zum Teil schon 150 Jahre alt sind. Die Geschmacksvielfalt der alten Obstsorten brachte die beiden auf die Idee, die Rhöner Herzblut Manufaktur zu gründen, in der sie mit ganz viel Liebe und Hingabe ihre hausgemachten Chutneys und Fruchtaufstriche herstellen. Mit den typischen Gewürzen und Kräutern entsteht bei ihren Chutneys eine „wahre Geschmacksexplosion“. Auch ein Grund, warum sie neben Fruchtaufstrichen auch herzhafte Chutneys herstellen.

Chutneys aus der Rhön sind schon etwas ganz Besonderes. Das Apfel Chutney zum Beispiel ist ein fruchtig-würziger Begleiter zu Brie, Bergkäse und Geflügel. Das Stachelbeer Chutney schmeckt hervorragend zu Wild und Lachs und das Zwiebel Chutney passt perfekt zu Steaks oder Braten. Der Favorit der zehnjährigen Tochter ist ganz klar das Tomaten Chutney, eine gesunde Alternative zum stark zuckerhaltigen Ketchup aus der Massenproduktion. Kein Wunder, denn in Silvia Reichs Gemüsegarten finden sich die ausgefallensten und buntesten Tomatensorten.

Im Sommer 2018 eröffnet der Hofladen, bis dahin einfach mal bei Silvia Reich in Unterweid klingeln oder die Chutneys auf Food-Märkten in der Region bzw. beim Weingut Zahn in Großheringen erwerben.

 

Wir haben gekostet und ein passendes Rezept gefunden:

Mini Quiches mit Rhöner Herzblut Chutney

Zutaten:
für den Teig 200 g Mehl, 100g Quark, 2 TL Backpulver, 5 EL ÖL, 70 ml Milch, 1 TL Salz, für die Füllung 2 Zwibeln, 1 EL Öl, 2 EL Zucker, 200g Schmand, 60 ml Milch, 1 Ei. Salz, Pfeffer, getrocknete Kräuter, Chutney

Zubereitung:
Alle Zutaten für den Teig verkneten, bis ein nicht klebender Teig entsteht. Mini Quiche-Förmchen einfetten und den Teig hineindrücken. Dabei jeweils einen kleinen Rand formen. Den Ofen auf 180 Grad vorheize  und bei Ober/Unterhitze für 5-10 Minuten backen.
Die Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden und in etwas Öl anschwitzen, bis sie glasig werden. Anschließend mit Zucker kurzu karamellisieren. Dann unter die anderen Zutaten für die Füllung mischen und abschmecken.
Den Teig aus dem Ofen nehmen, die Füllung hineingeben und für weitere 15-30 Minuten backen.
Anschließend das Zwiebel- oder Apfel Chutney darüber gießen und genießen.

 

Auf den Geschmack gekommen und Lust, selbstkreativ zu werden? Wir widmen jeden Monat bis zum Jahresende einer Thüringer Spezialität:

März: Chutney aus der Thüringer Rhön
April: Safran aus dem Altenburger Land
Mai: Thüringer Wurst
Juni: Kräuter aus dem Schwarzatal
Juli: Schokolade
August: Bier
September: Senf
Oktober: Zwiebel
November: Thüringer Klöße
Dezember: Original Thüringer Stollen

Folge unseren Geschichten und teile Deine Rezepte mit uns! Es gibt tolle Preise zu gewinnen:
genuss.thueringen-entdecken.de

© Thüringen entdecken