Anzeige

Vater sein – von Anfang an

Geburtsbegleitende Kurse sind auch was für die Väter

Wichtig für werdende Väter

Der Schwangerschaftstest ist positiv. Die Gefühle sind überwältigend, schwanken zwischen Freude und Unsicherheit. Und zwar nicht nur bei Frauen, sondern auch bei vielen Männern. „Die Schwangerschaft ist für Männer genauso eine Zeit des Wandels. Sie reagieren darauf mit körperlichen und seelischen Veränderungen“, erklärt die Psychologin Cornelia Schiebe vom Städtischen Klinikum Dresden. Auch die Partnerschaft verändert sich. Am Standort Neustadt/Trachau begleitet sie in einer Paarstunde die Geburtsvorbereitungskurse. Thematisiert werden Fragen wie: Was kann der Mann konkret im Kreißsaal tun? Muss er dabei sein? Was verändert sich im Leben mit der neuen Rolle als Vater? Aus Zwei werden Drei…Welche Auswirkung hat besonders das erste Kind auf die partnerschaftliche Beziehung, auf die Sexualität?

Veränderungen, die sich während einer Schwangerschaft im Körper der Frau vollziehen, können Männer oft nicht nachempfinden. Sie haben ein anderes Tempo, eine andere Weise, ihre Rolle in dem neuen Familiengefüge  zu finden. „Es ist ganz normal, wenn die angehenden Väter ein Gefühl der Überwältigung verspüren“, beruhigt die leitende Hebamme Grit Knofflock. „Ob Freude, Angst oder gar Ablehnung überwiegen, hängt von vielen Dingen ab. Oft benötigen Frauen und Männer unterschiedlich lang, um sich auf die neue Situation einzustellen“. Cornelia Schiebe rät zu Gesprächen: „Sich in Ruhe gegenseitig zu erzählen, auch über widersprüchliche Gefühle und Gedanken zu reden, hilft zu verstehen und sich in der neuen Konstellation nah zu bleiben.“ Die leitende Hebamme Grit Knofflock weiß aus ihrer Hebammensprechstunde, wie wichtig es ist, die angehenden Väter zu ermutigen, sich aktiv an der Schwangerschaft zu beteiligen. „Sagen Sie der Partnerin, dass Ihnen der schwangere Körper gefällt. Seien Sie dabei! Begleiten Sie zu die Partnerin zu einigen Vorsorgeterminen. Gehen Sie mit ihr zusammen zu einem Geburtsvorbereitungskurs und machen Sie gemeinsam Entspannungsübungen.“

 

Auswahl aus dem geburtsbegleitenden Angebot

• Geburtsvorbereitende Kurse

• Yoga für Schwangere

• Stilltreff

• Hebammensprechstunde

• Persönliche Geburtsplanung für Risikoschwangere

• Geburtshilfliche Akupunktur

• Kinesiotaping

• Geburtsvorbereitung mit Paarstunde für Väter

• Rückbildungsgymnastik

• Geschwisterkurs
 

Städtisches Klinikum Dresden
Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Standort Friedrichstadt
Friedrichstraße 41, 01067 Dresden

Standort Neustadt/Trachau
Industriestraße 40, 01129 Dresden

www.klinikum-dresden.de

©Fotolia