Wachstumsschub beim Baby

Gerade im ersten Lebensjahr entwickelt sich euer Baby durch die Wachstumsschübe besonders schnell. Es folgt eine Zeit, die sowohl für Eltern als auch für das Baby manchmal sehr anstrengend, aber auch wunderschön sein wird. Zu keinem anderen Zeitpunkt entsteht eine engere Bindung zwischen euch und eurem Kind. Was aber genau in welcher Woche bei einem Wachstumsschub mit eurem Baby passiert und was ihr als Eltern tun könnt, um die Entwicklung eures Baby zu unterstützen, erfahrt ihr hier.
Wachstumsschub beim Baby

Wachstumsschub des Babys

Natürlich gibt es keine ganz genaue Anleitung wie ein Wachstumsschub bei eurem Baby verläuft, aber die meisten kleinen Erdenbürger sind während eines Wachstumsschubs unruhig, weinerlich und schreien. Manchmal legen sie in ihren Entwicklungsphasen auch völlig untypische Verhaltensmuster an den Tag. So kann es sein, dass euer Baby bei einem Wachstumsschub auf bestimmte Geräusche oder Gerüche auf einmal ganz anders reagiert. Mochte euer kleiner Schatz vorher die rüttelnde Waschmaschine oder den Geschirrspüler, mag es euer Baby nun vielleicht nicht mehr.

Wachstumsschub und Zahnen

Zum Wachstumsschub bei eurem Baby kann auch noch parallel das erste Zahnen auftreten. Überschneiden sich diese beiden Ereignisse, wird euer Baby wohl besonders quengelig und es kann bis zu 5 Wochen länger dauern bis wieder Ruhe eintritt.  Der Grund dafür ist, dass euer Schatz bisher noch in keiner Schmerzsituation war und auf Veränderungen immer etwas unruhig reagieren wird. Es kann aber auch sein, dass sich trotz des Zahnens während des Wachstumsschubs euer Baby nicht auffällig verhält.

Die Dauer eines Wachstumsschubs beim Baby

Die Dauer eines Wachstumsschubs beim Baby variiert immer etwas. Manchmal kann ein Wachstumsschub nur einige Tage und manchmal kann es sogar bis zu 4 Wochen dauern. Falls ihr euch unsicher seid, fragt am besten euren Kinderarzt.

Wachstumsschub beim Baby ab der 5. Lebenswoche

Beim Wachstumsschub eures Babys ab der 5. Woche hat es vor allem Hunger. Das ist ja auch ganz klar, denn wer groß werden will, braucht auch die Energie dafür. Wenn euer Baby dann weint und schreit nehmt es einfach in den Arm und kuschelt viel, dass beruhigt. Nach diesem ersten Wachstumsschub verbessert sich das Seh- und Hörvermögen deutlich. Auch der Geruchssinn hat sich entwickelt und das Baby erkennt seine Mama nun an Hand dessen.

Wachstumsschub beim Baby ab der 8. Lebenswoche

Der zweite Wachstumsschub eures Babys  ab der 8. Woche äußert sich besonders im Fremdeln. Euer kleiner Engel möchte euch am lieben gar nicht mehr verlassen und fremde Menschen jagen ihm Angst ein. Bei diesem Entwicklungsschub haben viele Babys eine Lieblingsfarbe und reagieren auf diese. Auch das Nuckeln mit dem ersten Schnuller beginnt in diesem Wachstumsschub.

Wachstumsschub beim Baby ab der 12. Lebenswoche

In diesem Wachstumsschub ab der 12. Lebenswoche ist es wichtig gewisse Regelmäßigkeiten zu festen Zeiten zu integrieren. Diese Rituale können z.B. das Mittagsschläfchen oder das Stillen vor dem zu Bett gehen sein.
Außerdem wird euer Baby ziemlich hungrig sein, wenn es also auf einmal nicht mehr satt zu kriegen ist, versucht es einfach häufiger zu stillen. Denn in diesem Wachstumsschub wächst der Magen eures Babys stetig und die Brust von Mama muss sich erstmal an den erhöhten Bedarf gewöhnen. So kann das Stillen jetzt zu einer ziemlichen Geduldsprobe werden. Das ist in diesem Entwicklungsschub aber kein Grund abzustillen.

Wachstumsschub beim Baby ab der 19. Lebenswoche

Ab der 19. Woche steht euch mit dem 4. Wachstumsschub ein großer Schritt bevor. Euer Baby wird aus der bisherigen Kleidung rauswachsen und viele unruhige Nächte stehen euch bevor. Vielleicht hilft euch da, dass sog. Familienbett, denn viele Babys schlafen ruhiger wenn sie zwischen ihren Eltern liegen. Nun könnt ihr auch versuchen die Nahrung langsam auf Brei umzustellen. In jedem Fall werdet ihr nach diesem Wachstumsschub den Unterschied merken, da euer Baby danach viel aufnahmefähiger ist. Allerdings dauert dieser Wachstumsschub bei vielen Babys auch 4 bis 5 Wochen an.

Wachstumsschub beim Baby ab der 26. Lebenswoche

Manchmal wird dieser 5. Wachstumsschub in der 26. Woche gar nicht wahrgenommen, weil der vorherige ziemlich kräftezehrend ist. Aber ihr werdet schon bald merken, dass euer Baby körperlich viel dazu gelernt hat wie z.B. das Drehen des Körpers und erste Krabbelbewegungen. Außerdem beginnt euer Baby in dieser Entwicklungsphase mit dem Brabbeln. Dabei können sogar schon erste richtige Silben zu hören sein. In jedem Fall ist euer Baby in diesem Wachstumsschub zuckersüß!

Wachstumsschub beim Baby ab der 37. Lebenswoche

Der Wachstumsschub ab der 37. Woche ist prägend für die Bewegung eures Babys. Hierbei lernen viele das Krabbeln und auch das Verständnis von richtigem und falschem Benehmen nimmt zu. Bei letzterem ist es daher umso wichtiger, dass ihr eurem Baby Grenzen durch ein strenges „Nein“ aufweist. Gerade bei diesem Wachstumsschub ist es von großer auch manchmal ernst zu bleiben, auch wenn euer Baby etwas Falsches gemacht hat und dabei zuckersüß aussieht. In solchen Situationen solltet ihr euch euer Lachen verkneifen und eurem kleinen Schatz damit zeigen, was richtig ist und was nicht. Damit legt ihr in diesem Wachstumsschub den Grundstein für eure Erziehung. Achtet auch zunehmend auf euer eigenes Verhalten, denn euer Baby wird sich vieles davon abgucken.

Wachstumsschub beim Baby ab der 47. Lebenswoche

In diesem Wachstumsschub kann euer Baby leicht kleine Wutanfälle bekommen. Aber auch das erste Wort wird häufig in diesem Wachstumsschub gesagt und dieser Augenblick, ist meist der Höhepunkt für alle Eltern im ersten Lebensjahr ihres Kindes. Die Kleinen gehen nun auf Entdeckungsreise und können sich auch schon zeitweise alleine beschäftigen. Probiert es ruhig mal im Wohnzimmer aus und lasst euer Baby alleine spielen. Wichtig ist nur, dass eure Wohnung in diesem Wachstumsschub auch wirklich babysicher ist und keine gefährlichen Chemikalien wie Putzmittel oder Medikamente rumstehen.

Wachstumsschub beim Baby ab der 55. Lebenswoche

Nach dem ersten Geburtstag kann euer Baby in dem 8. Wachstumsschub auch schon mal etwas launisch werden. Das heißt, auf euch wartet ein stetiger Wechsel zwischen Lachen und Weinen. Zudem kann auch das Fremdeln wieder anfangen. Aber nach diesem Wachstumsschub fangen viele Kinder an zu laufen, so dass ihr als Eltern viel zu tun haben werdet. Versucht eure Wohnung so zu sichern, dass nichts Schweres auf euer Kind fallen bzw. es sich nicht verletzten kann.
In jedem Fall wird das erste Jahr mit diesem 8 Wachstumsschüben sehr spannend.

 

Bilder: © Fotolia