Anzeige

Weihnachtsessen mit Kindern

Kinder sind häufig echte Feinschmecker, das macht die Auswahl des Weihnachtsmenüs nicht gerade leicht. Häufig ist es die einfachste Variante, neben dem Wunschgericht für die Erwachsenen einen zusätzlichen kindgerechten Weihnachtsschmaus vorzubereiten. Wie man das Weihnachtsessen mit Kindern gestalten kann erfährt ihr hier.

Weihnachtsessen mit Kindern

Weihnachtsessen für Kinder

Wenn es um Plätzchen und andere Leckereien rund um Weihnachten geht, dann gibt es meist wenig Probleme. Die Hauptmahlzeiten rund ums Weihnachtsfest werden dann leider oft verschmäht. Sei es, weil die Kinder sich scheuen, Neues zu probieren oder weil ihnen die angebotenen Speisen nicht schmecken. Dazu muss man verstehen, dass Kinder anders ticken als die Erwachsenen. Die Nahrungsaufnahme dient zum Sattwerden und wird nicht als entspannendes und besonderes Extra zelebriert. Viel wichtiger ist ihnen, die Geschenke auszupacken. Damit Kinder wie Eltern das Weihnachtsessen ohne Unzufriedenheit und Genörgel genießen können, bietet sich hier eine „Extrawurst“ für die Kleinen an. Während sich die Erwachsenen als Festtagsschmaus Rehkeule schmecken lassen, sollte den Kindern das geboten werden, was sie kennen und mögen.

Kindergerechtes Weihnachtsessen

Oft muss es gar nichts Besonderes sein, es reicht bereits aus, wenn die Kinder ihr Lieblingsgericht serviert bekommen. Das kann das Schnitzel mit Pommes sein oder auch die Spaghetti mit Tomatensoße. Hauptsache es schmeckt und macht den Erwachsenen nicht allzu viel Mehrarbeit. Auch beim Weihnachtsessen sollte darauf geachtet werden, dass die Nährstoffaufnahme nicht zu kurz kommt. Besonders jetzt bietet es sich an, Obst und Gemüse schmackhaft anzurichten. Damit die Kinder auch wirklich etwas von der Mahlzeit haben, sollte das fröhliche Plätzchenessen erst im Anschluss daran stattfinden, zum Beispiel anstatt des Nachtischs.

Am Tag der Bescherung empfiehlt es sich ohnehin, auf ein allzu aufwendiges Gericht zu verzichten. Dieser Tag sollte gemeinsamem Spiel und entspanntem Beisammensein gewidmet werden. Als Gericht empfiehlt sich eine schnell zubereitete und nicht allzu schwere Mahlzeit. Meist sind vor allem die Kinder an diesem Tag ohnehin zu aufgeregt, um viel zu essen.

 

Foto: © EATSMARTER